Klinikstruktur

Bereiche und Personal:

Unsere Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik hat aktuell zwei Station mit jeweils 14 Betten, eine Tagesklinik mit elf Behandlungsplätzen und zwei kinder- und jugendpsychiatrische Institutsambulanzen in Hildburghausen und Meiningen. Die Klinik betreibt außerdem eine Klinikschule, an der zwei eigene Lehrer sowie externe, vom Schulamt zugeteilte Lehrer in kleinen Klassen unterrichten. Die Stationen, die Tagesklinik und die Ambulanzen werden ärztlich vom Chefarzt, einem Oberarzt sowie drei Ärzten in Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie versorgt. Im psychologischen Dienst arbeiten Psychologen, Pädagogen mit psychotherapeutischer Vertiefung und Psychotherapeuten in Ausbildung. Eine Sozialarbeiterin kümmert sich um die sozialen und sozialrechtlichen Belange der Kinder und Jugendlichen. Die Betreuung im Stationsalltag wird gewährleistet durch den Pflege- und Erziehungsdienst, der sich aus Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen zusammensetzt.

Versorgungsgebiet:

Zuständig ist die Klinik für die kinder- und jugendpsychiatrische Regelversorgung Südthüringens, d. h. für die Landkreise Hildburghausen, Sonneberg, Schmalkalden-Meiningen und die kreisfreie Stadt Suhl. Es werden aber auch Kinder und Jugendliche aus Orten außerhalb des eigentlichen Zuständigkeitsbereiches, insbesondere aus Franken und weiteren Thüringer Landkreisen  behandelt.  

Offene Stationen:

Die beiden Stationen werden offen geführt, bei gerichtlichen Unterbringungen, starker Weglaufgefahr und in anderen besonderen Situationen muss eine Station aber vorübergehend auch geschlossen werden.