Prof. Dr. med.

Lothar Schweigerer

Chefarzt Kinder- und Jugendmedizin

E-Mail senden

(030) 94 01-54500

(030) 94 01-54509

Kurzvita

Ausbildung

Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen
1980Erteilung der Approbation durch den Regierungspräsidenten Darmstadt
1984Promotion zum Dr. med. an der Justus-Liebig-Universität Giessen (summa cum laude)
1987 bis 1994Ausbildung und Funktionsassistent in der Abteilung Allgemeine Pädiatrie des Klinikums der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
1995Habilitation und Verleihung der "venia legendi" für Kinderheilkunde an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Berufsweg

1980 bis 1984Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rudolf-Buchheim-Institut für Pharmakologie der Justus-Liebig-Universität Giessen
1984 bis 1987"post-doctoral fellow" am Krebsforschungsinstitut des Medizinischen Zentrums der Universität von Kalifornien San Francisco (USA); Stipendien der Max-Kade-Stiftung und der Deutschen Krebshilfe 
1987"post-doctoral-fellow" am Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg
1993Ernennung zum Facharzt für Kinderheilkunde
1994 bis 1997Oberarzt der Abteilung Allgemeine Pädiatrie des Klinikums der Philipps-Universität Marburg
1997 bis 2002Oberarzt der Abteilung Hämatologie, Onkologie und Endokrinologie am Zentrum für Kinder - und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Essen
1999Berufung auf eine C3-Professur für pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Dresden
2001Berufung zum "Chair of Hematology and Oncology" der "Great Ormond Street Hospital" Kinderklinik des University College London (GB) und Berufung auf eine C4-Professur für Kinderheilkunde mit dem Schwerpunkt " Hämatologie und Onkologie" an die Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin der Georg-August-Universität Göttingen
2002 bis 2006Direktor der Abteilung Pädiatrie l mit dem Schwerpunkt "Hämatologie und Onkologie" am Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Klinikums der Georg-August-Universität Göttingen
2003 bis 2005Geschäftsführender Direktor des Zentrums für Kinderheilkunde und Jugendmedizin des Klinikums der Georg-August-Universität Göttingen

Bei Helios

Seit 2006Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Helios Klinikum Berlin-Buch

Auszeichnungen

1988„Young Investigator Award“ der European Society for Medical Oncology
1991Wissenschaftspreis der Kind-Philipp-Stiftung für Leukämieforschung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
1995Gerhard-Domagk-Preis für klinische und experimentelle Krebsforschung
1996Preis der Dr. Heinz und Helene Adam-Stiftung zur Erforschung von Blut- und Lymphgefäßerkrankungen

 

 

 

Publikationen

Publikationstätigkeit: Über 90 Originalarbeiten