Psychometrie / Testpsychologie

Eine häufige Erkrankung im Alter ist das Nachlassen der Gedächtnisleistung. Dies tritt überwiegend bei den sogenannten Demenzerkrankungen auf

Die häufigste Demenz ist hierbei die Demenz vom Alzheimertyp. Aber auch andere, das Gehirn schädigende Erkrankungen können Leistungsdefizite auslösen. Wichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist eine frühe Diagnose und Therapie.

Zur Klärung der Frage einer Demenzerkrankung, bzw. einer Verschlechterung der Gedächtnisleistung, werden orientierende Gedächtnistests (Mini Mental Test, DemTect-Test u.a.) eingesetzt. Durch diese kann in Kombination mit einer ausführlichen Befragung, ggf. auch der Angehörigen und den Befunden der neurologischen und psychiatrischen Untersuchung, das Risiko einer Demenzerkrankung eingeschätzt werden und dann, falls nötig, auch eine frühe Therapie begonnen werden.