Prozesse auf dem Prüfstand
Pressemitteilung
TÜV Süd bescheinigt dem Helios Spital Überlingen erneut hervorragende Qualität

Prozesse auf dem Prüfstand

Überlingen

Mehr als 400 Mitarbeiter, zehn medizinische Fachabteilungen und zahlreiche Prozesse von der Aufnahme bis zur Entlassung: ein Krankenhaus ist ein komplexes System. Damit „alles rund läuft“ unterziehen sich die medizinischen Zentren im Helios Spital Überlingen regelmäßig einer freiwilligen Prüfung, dem sogenannten TÜV-Audit. Nach der zweitägigen „Inspektion“ steht fest: Das Gefäßzentrum, Darm-Pankreas Zentrum und die Radiologie sind erfolgreich rezertifiziert.

„Unser Ziel ist es, die Patienten in jeder Hinsicht optimal zu versorgen“, so der Ärztliche Direktor Dr. Christoph Miltenberger. Dazu gehört nicht nur eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Niveau, sondern auch ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess. Dadurch werden Stolpersteine in den Abläufen erkannt, bewertet und schließlich aus dem Weg geräumt, sodass der Patienten einen reibungslosen Klinikaufenthalt hat.

Zwei Tage lang werden medizinische Geräte überprüft, Mitarbeiter befragt, Stationen visitiert, Dokumente geprüft und Prozesse unter die Lupe genommen. Unter den kritischen Augen der Auditorin bleibt keine Schwachstelle verborgen. „Uns hilft dieser Blick von außen enorm, um zu sehen, wo wir besser werden können“, so Dr. Jürgen Schmidt, Chefarzt der Medizinischen Klinik I. Neben viel Lob für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Klinik, gibt es auch Verbesserungsvorschläge, an denen nun bis zur nächsten Prüfung gearbeitet werden muss.

Am Ende der Prüfung ist das Team der Qualitätssicherung sichtlich zufrieden. Auditorin Dr. Christina Festerling vom TÜV Süd spricht aus, worauf alle Beteiligen hingearbeitet haben: „Sie sind erfolgreich zertifiziert auf Grundlage der neuen Norm DIN ISO 9001: 2015“. Der nächste Audittermin steht im Herbst 2019 an.

Norm ISO 9001

Die Norm ISO 9001 ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste Norm im Qualitätsmanagement. Eine Zertifizierung nach ISO 9001 bildet die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Ein wesentlicher Grundsatz der ISO 9001 ist die Prozessorientierung.

Qualitätsmanagement-System

Ein Qualitätsmanagement-System stellt sicher, dass die zahlreichen miteinander verknüpften Prozesse erkannt und gelenkt werden. Die Funktionen und Verantwortlichkeiten der Mitarbeiter werden beschrieben und sie erhalten Schulungen für ihre Aufgaben. Sollten Fehler passieren, gibt es detaillierte Anweisungen, wie diese behoben bzw. in Zukunft vermieden werden können.
Regelmäßige Überwachungsaudits und Rezertifizierungen halten den Prozess der ständigen Verbesserung aufrecht. Die erfolgreiche Zertifizierung der Zentren und die Anerkennung der Auditorin sieht Dr. Miltenberger als weiteren Ansporn für die Zukunft.

 


Das Helios Spital Überlingen befindet sich in einer der schönsten Regionen Deutschlands am Bodensee. Das leistungsfähige Krankenhaus bietet rund um die Uhr kompetente medizinische Versorgung. Dazu gehören unter anderem eine kontinuierliche Herzkatheterbereitschaft, die Versorgung von schwerverletzten Patienten im regionalen Traumazentrum und ein zertifiziertes Brust- und Gefäßzentrum sowie Darm-Pankreaszentrum. In zehn medizinischen Fachrichtungen werden jährlich rund 10.000 stationäre und 22.000 ambulante Patienten versorgt. Rund 400 Mitarbeiter setzen sich jeden Tag für das Wohl der Patienten ein. Unsere Patientenzimmer mit Sicht über den Bodensee sowie die persönliche Atmosphäre helfen sich wohlzufühlen und schnell zu genesen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 87 Kliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Claudia Prahtel
Unternehmenskommunikation
Telefon: (07551) 9477-5501
Mobil: 0173 475 09 24
E-Mail:     claudia.prahtel@helios-gesundheit.de