Neue Chefärzte am Helios Spital
Pressemitteilung

Neue Chefärzte am Helios Spital

Überlingen

Dr. Alexandros Kantas übernimmt ab 1. November 2019 die Leitung der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Helios Spital Überlingen als neuer Chefarzt. Auch in der Gastroenterologie und Allgemeinen Inneren Medizin gibt es ab 1. Januar 2020 einen Führungswechsel: Dr. Arnhild Voigt, derzeit Leitende Oberärztin im Spital, rückt als neue Chefärztin auf.

Nachdem Prof. Dr. Wolfram Lamadé, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie und Dr. Jürgen Schmidt, Chefarzt der Gastroenterologie und Allgemeinen Inneren Medizin bekannt gaben, dass sie das Spital verlassen werden, um neuen beruflichen Herausforderungen zu folgen, konnten nun beide Chefarztpositionen erfolgreich nachbesetzt werden.

Dr. Alexandros Kantas folgt ab 1. November 2019 auf Prof. Dr. Wolfram Lamadé

Dr. Alexandros Kantas (41) ist derzeit Oberarzt und Sektionsleiter der Leberchirurgie in der Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie chirurgischen Onkologie im Asklepios Klinik Barmbek in Hamburg. Dort ist er außerdem als Leiter des Referenzzentrums für chirurgische Erkrankungen der Leber tätig. Seine medizinischen Schwerpunkte liegen in der laparaskopischen Leber-, Gallenblasen- und onkologischen Chirurgie. Durch seine vierjährige Ausbildung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erlangte er die Spezialisierung in der Leber- und Transplantationschirurgie.

Vor seiner Tätigkeit im Hamburg sammelte der gebürtige Grieche umfassende Erfahrungen als Oberarzt am Klinikum Stuttgart. Dort arbeitete er als zertifizierter Operateur des Referenzzentrums für Adipositaschirurgie. Neben der Leber- und Gallenchirurgie ist er ausgewiesener Experte für die minimalinvasive Hernienchirurgie, in der Leisten-, Nabel- und Narbenbrüchen behandelt werden. Von 2011 bis 2015 war Dr. Kantas Hauptchirurg bei der Deutschen Stiftung für Organtransplantation (DSO). Er studierte Humanmedizin an der Universität von Kreta in Griechenland und erhielt 2008 die Approbation als Arzt in Deutschland.

Gemeinsam mit seiner Frau, die ebenfalls Ärztin ist und aus dem Bodenseekreis kommt, wird er im Oktober an den Bodensee ziehen.

Dr. Arnhild Voigt folgt auf Dr. Jürgen Schmidt ab 1. Januar 2020

Dr. Arnhild Voigt (42) gehört seit sieben Jahren zum Ärzteteam der Gastroenterologie und Allgemeinen Inneren Medizin im Helios Spital Überlingen. Sie kam im April 2012 als Oberärztin und wurde 2017 zur Leitenden Oberärztin ernannt.

Vor ihrer Tätigkeit im Helios Spital Überlingen war Dr. Voigt Oberärztin im Krankenhaus Castrop-Rauxel und St. Josefs-Hospital Dortmund. Die gebürtige Wuppertalerin ist seit 2010 Fachärztin für Innere Medizin und absolvierte bereits 2011 erfolgreich ihre Weiterbildung im Bereich der Gastroenterologie. Dr. Voigt studierte Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und RWTH in Aachen.

Sie lebt mit ihrem Mann und der gemeinsamen Tochter in Überlingen.

Geschäftsführerin Anthea Mayer freut sich über die rasche Nachbesetzung

„Ich bin der festen Überzeugung, dass wir mit Herrn Dr. Kantas und Frau Dr. Voigt zwei erfahrene Experten für die beiden Chefarztpositionen gefunden haben. Sie werden die Patientenversorgung auf gewohnt hohem medizinischen Niveau sicherstellen. Ich freue mich sehr, dass wir die Nachfolge so zügig regeln konnten“, freut sich Anthea Mayer, Geschäftsführerin der Klinik.



Das Helios Spital Überlingen befindet sich in einer der schönsten Regionen Deutschlands am Bodensee. Das leistungsfähige Krankenhaus bietet rund um die Uhr kompetente medizinische Versorgung. Dazu gehören unter anderem eine kontinuierliche Herzkatheterbereitschaft, die Versorgung von schwerverletzten Patienten im regionalen Traumazentrum und ein zertifiziertes Gefäß- sowie Darm-Pankreaszentrum. In zehn medizinischen Fachrichtungen werden jährlich rund 10.000 stationäre und 22.000 ambulante Patienten versorgt. Rund 400 Mitarbeiter setzen sich jeden Tag für das Wohl der Patienten ein. Unsere Patientenzimmer mit Sicht über den Bodensee sowie die persönliche Atmosphäre helfen sich wohlzufühlen und schnell zu genesen.

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Claudia Prahtel
Unternehmenskommunikation
Telefon: (07551) 9477-5501
Mobil: 0173 475 09 24
E-Mail:     claudia.prahtel@helios-gesundheit.de