(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline
Knochentumore

Behandlung von gutartigen Knochentumoren: Auch das Gute hat zwei Seiten

Gutartige Knochentumore werden gefährlich, wenn sie in ihrem Wachstum die Stabilität des Knochens gefährden. Wir sind auf die Behandlung gutartiger Knochentumore und ihre Folgen spezialisiert.

Bei Knochentumoren handelt es sich um Knochenbildungsstörungen, die das normale Knochengewebe verdrängen können. Dadurch kann die Stabilität des Knochens eingeschränkt werden. Auch eine Ausdehnung auf Blutgefäße oder Nerven in der Umgebung ist möglich. Überschießendes Knochenwachstum kann an einigen Stellen Schleimbeutel oder Nerven reizen und erfordert zur Sanierung ebenfalls eine operative Behandlung.

In unserer Spezialsprechstunde besprechen wir mit Ihnen ein differenziertes Behandlungskonzept dieser gutartigen Wucherungen.

Die Behandlung führen wir in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Orthopäden oder Chirurgen durch. Oftmals kann eine Wiederholungsoperation somit verhindert werden.