(0800) 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline

A-Z Informationen

Ihre Meinung ist ein wichtiger Baustein in unserem Qualitätsmanagement. Sie helfen uns damit, unsere Leistungen ständig zu überprüfen und den Service für unsere Patienten weiter zu verbessern.

Obwohl wir uns stets bemühen, Ihnen und Ihren Wünschen gerecht zu werden, können manchmal Situationen entstehen, die zu Unstimmigkeiten führen.

Manchmal ergibt es sich, dass Sie mit etwas unzufrieden sind; dann wenden Sie sich bitte zunächst an Ihren Stationsarzt, Ihre Stationsschwester oder -pfleger. In besonderen Fällen können Sie sich auch an den zuständigen Chefarzt oder die Pflegedirektion wenden.

Scheuen Sie sich bitte nicht, sich auch mit dem Beschwerdemanagement in Verbindung zu setzen. Ihre Meinung, Ihre Anregung, Ihre Beschwerde oder Ihr Lob helfen uns, unsere Arbeit weiter zu verbessern.

Kontakt Beschwerdemanagement
Erdgeschoss, Zimmer 0D06/07
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr
Telefon: (02241) 18-78 90
E-Mail

Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, unser online Kontakt-Formular zu nutzen.

Besucher/innen sind bei uns im Klinikum sehr gerne gesehen. Wir möchten unseren Patientinnen und Patienten die Möglichkeit geben, durch Besuche von Angehörigen auf ihrem Genesungsweg unterstützt zu werden. 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie folgendene Änderungen für unsere Besucher/innen gelten:

  • Besuche sind ab dem dritten Tag der stationären Aufnahme erlaubt.
  • Pro Patient/in ist pro Tag der Besuch von einer Person für die Dauer von maximal einer Stunde gestattet.
  • Unsere aktuellen Besuchszeiten sind täglich von 14:00 bis 17:00 Uhr. Der letzte Einlass ist um 16:30 Uhr.
  • Neben den Patienten darf sich immer nur ein/e Besucher/in zusätzlich im Zimmer aufhalten.
  • Unsere Besucher/innen müssen einen Fragebogen zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand ausfüllen und sich am Eingang registrieren lassen. Die Daten werden von uns vier Wochen lang gespeichert. Dabei achten wir selbstverständlich auf den Schutz Ihrer Daten. Die Registrierung ist bei jedem Besuch nötig.
  • Besuche auf der Intensivstation sind nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt gestattet.
  • Bitte beachten Sie, dass Besuche auf unseren Isolierstationen nicht gestattet sind.

Um Zeit zu sparen, können Sie unseren Fragebogen vorab downloaden, ausdrucken und Zuhause ausfüllen. 

 

 

Blumen schaffen eine fröhliche Atmosphäre und sind daher eine nette Aufmerksamkeit. Auf das Mitbringen von Topfpflanzen sollte jedoch aus hygienischen Gründen verzichtet werden.

Blumenvasen erhalten Sie für 1 Euro an unserem Vasenautomat im Erdgeschoss gegenüber der Information. Aus hygienischen Gründen verwenden wir in unserem Klinikum Einwegvasen.

Im Helios Klinikum Siegburg stehen Ihnen zahlreiche unserer Mitarbeiter als Dolmetscher zur Verfügung. Für diesen Service engagieren sich Kollegen unterschiedlichster Herkunft.

Denn uns ist wichtig, dass Sie über Ihre Behandlung gut informiert sind.

Nach den Paragraphen 39 und 310 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch gelten für  Patienten der gesetzlichen Krankenkasse die Bestimmungen zur Patientenbeteiligung. Das Helios Klinikum Siegburg ist verpflichtet, diese Zuzahlung einzuziehen und an die jeweilige Krankenkasse weiterzuleiten.

Während eines Kalenderjahres, jedoch höchstens 28 Tage, zahlt ein Patient 10,00 Euro pro Tag. Diesen Betrag können Sie am Tag Ihrer Entlassung in der Aufnahme begleichen. Alternativ stellen wir Ihnen den zu begleichenden Eigenanteil in Rechnung.

Sollten Sie in diesem Jahr bereits stationär behandelt worden sein, wird Ihnen die bezahlte Eigenbeteiligung gegen Vorlage der Quittung angerechnet.

Sämtliche Fernsehgeräte des Helios Klinikum Siegburg sind freigeschaltet und somit kostenlos von Ihnen zu nutzen. Die Benutzung ist jedoch nur mit einem Kopfhörer möglich. Dieser ist an der Information gegen eine Gebühr von zwei Euro käuflich zu erwerben und geht damit in Ihren Besitz über. Eine spätere Rückgabe ist somit nicht erforderlich.

Für die Patienten der Stationen 3A, 3C und 4B liegen die Kopfhörer kostenfrei auf den Zimmern bereit.

Während Ihres Aufenthaltes bei uns sollen Sie natürlich auch auf Ihre gewohnten Pflegeanwendungen nicht verzichten müssen.

Da sich Friseur und Fußpflege nicht direkt in unserem Haus befinden, stellen wir Ihnen auf Wunsch gerne entsprechende Kontaktdaten zur Verfügung.

Bei uns wird Hygiene groß geschrieben. Vor und nach der Behandlung ist insbesondere die Händedesinfektion wichtig.

Wir weisen Sie auf den Gebrauch des Händedesinfektionsmittels hin. Bitten Sie Angehörige und andere Besucher, sich ebenfalls die Hände zu desinfizieren, wenn sie das Zimmer oder die Station betreten bzw. verlassen.

Hinweisschilder über den Desinfektionsmittelspendern informieren Sie über den richtigen Gebrauch.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie in den letzten 14 Tagen an folgenden Krankheiten oder Krankheitsanzeichen litten:

  • Brechdurchfall
  • Grippe oder grippeähnliche Symptome
  • Erkrankung der Atemwege
  • Alle Zeichen, die Sie persönlich für Anzeichen einer Infektion halten                   

Sprechen Sie mit uns bitte auch über seltene und chronische Erkrankungen wie Hepatitis und HIV und sagen Sie uns, wenn Sie beruflich Kontakt mit infektiösen Materialien hatten, wenn Sie in infektionsgefährdeten Gebieten (Tropen) waren oder von Gesundheitseinrichtungen im Ausland betreut wurden.

In unserem Haus liegen für Sie unterschiedliche Informationen und Broschüren bereit:

  • Das Patientenmagazin „HELIOS aktuell”
  • Zahlreiche Informationsbroschüren zu den einzelnen Fachbereichen
  • Zeitungen und Illustrierte

Allen Patienten und Besuchern unseres Klinikums steht ein kostenfreier Internetzugang per WLAN zur Verfügung.

Wählen Sie hierfür mit Ihrem mobilen Endgerät oder Laptop unter der Einstellung "WLAN" einfach das Netz "Helios-WLAN-frei".

In dem sich öffnenden Browserfenster geben Sie zunächst Ihr Einverständnis, indem Sie die entsprechende Checkbox aktivieren und wählen anschließend "verbinden". 

Für unsere jüngsten Besucher haben wir im Erdgeschoss im Bereich der Information eine Spielecke eingerichtet. Hier können die Kleinen während ihres Besuches bei uns nach Lust und Laune spielen, malen oder klettern.

Natürlich ist es wichtig, dass Sie als Patient wissen, welche Medikamente Sie bekommen. Schreiben Sie sich deshalb auf, welche Namen die Ihnen verordneten Medikamente haben und fragen Sie den Arzt, wofür oder wogegen Sie diese bekommen.

Das kann sehr wichtig sein, wenn Sie einmal ein anderer Arzt danach fragen sollte.

Bei Ihrer stationären Aufnahme legen wir Ihnen ein Patientenarmband an, auf dem Ihr Name und Ihr Geburtsdatum stehen. Es dient insbesondere Ihrer Sicherheit, wenn wir Sie in den Operationssaal oder in eine andere Abteilung bringen, wo man Sie möglicherweise noch nicht kennt.

Achten Sie darauf, dass Name und Geburtsdatum auf dem Armband korrekt vermerkt sind. Bitte nehmen Sie das Armband bis zur Entlassung nicht ab. Sollten Sie Ihr Armband verlieren, melden Sie den Verlust umgehend auf Ihrer Station.

In unserer Broschüre GemeinsamSicher stellen wir Ihnen unsere Maßnahmen zur Erhöhung Ihrer Sicherheit vor. Wir geben Ihnen darin aber auch konkrete Anregungen, welche Beiträge Sie leisten können. Denn: Nur gemeinsam und in enger Zusammenarbeit können wir für Ihre Sicherheit sorgen.

Eine auswahl an Pflege- und Badartikeln erhalten Sie in unserem Café. Es befindet sich im Erdgeschoss des Klinikums.

Falls Sie Post bekommen möchten, beschleunigen Sie die Zustellung, wenn Sie den Absender bitten, auf der Adresse Ihre Station und Zimmernummer anzugeben.

Wir weisen Sie darauf hin, dass in allen Gebäuden des Klinikums absolutes Rauchverbot herrscht. Wir bitten Sie und Ihre Besucher, nur außerhalb der Gebäude, in den dafür vorgesehenen Pavillons, zu rauchen. Denn das Rauchen auf dem Klinikgelände kann massiv störend und belästigend für Patient und Mitarbeiter sein.

Bevor Sie als Patient zur Zigarette greifen, sprechen Sie bitte auch mit Ihrem behandelnden Arzt. Wir zählen auf Ihr Verständnis und das Ihrer Besucher, auch im Interesse der anderen Patienten.

Alkohol kann den Erfolg Ihrer Behandlung gefährden, da er die Wirkung von Medikamenten beeinflusst. Alkoholkonsum ist daher im Helios Klinikum Siegburg grundsätzlich nicht gestattet. 

Wir sind stets darum bemüht, dass Sie sich in Ihren Zimmern wohlfühlen. Ihr Patientenzimmer und das dazugehörige Bad werden stets von montags bis samstags gereinigt. Die patientennahen Bereiche (Telefone, Nachtschränke und Patientenschränke) werden von den Servicekräften des Hauses versorgt.

Auf der Privatstation wird zudem sonntags eine Sichtreinigung durchgeführt. Das heißt: Das Bad wird gereinigt und sichtbare Verschmutzungen im Patientenzimmer entfernt.

Alle Beschäftigten des Krankenhauses sind angehalten, das ganze Haus ordentlich und sauber zu halten. Da auch Sie als Patient diese Sauberkeit schätzen, behandeln Sie bitte Krankenzimmer und Aufenthaltsbereiche pfleglich.

Für viele Menschen ist der Krankenhausaufenthalt mit der Sorge vor starken Schmerzen verbunden. Starke oder gar unerträgliche Schmerzen müssen heute nicht mehr sein. Schmerz behindert den Gesundungsprozess, deshalb ist es wichtig, frühzeitig mit einer Schmerztherapie zu beginnen. Es stehen moderne Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung die dazu beitragen, Schmerz auf ein erträgliches Maß zu reduzieren.

Deshalb bitten wir Sie: Halten Sie Schmerzen nicht aus sondern helfen Sie bei Ihrer Gesundung aktiv mit, indem Sie sich so früh wie möglich melden und Ihre Schmerzempfindungen klar äußern. Zusätzlich zur medikamentösen Therapie werden wir Sie über weitere Methoden, die Schmerzen verringern können (Lagerungsformen, Wärme- und Kälteanwendungen, Ablenkungstechniken,) informieren.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

Wir freuen uns, Ihnen für den Aufenthalt in unserem Haus schnurlose DECT-Telefone zur Verfügung stellen zu können. Diese können Sie jederzeit mit sich führen und in allen Gebäuden und auf dem Gelände des Klinikums nutzen. Die Nutzung außerhalb des Klinikgeländes ist nicht möglich.

Das Telefon ist Teil einer professionellen Anlage und benötigt eine spezielle Software. Daher lässt sich das Gerät in keine herkömmliche Privatanlage integrieren.

Die Ausgabe der Patiententelefone erfolgt gegen eine Pfandgebühr an der Information. Hier erhalten Sie zudem Informationen zu den gegebenenfalls für sie weiteren anfallenden Kosten.

Unser Klinikum liegt im Herzen der Stadt Siegburg. Nach nur wenigen Schritten befinden Sie sich im Stadtzentrum. Die traditionsreiche, lebendige Stadt am Fuß des Michaelsberges bietet Ihnen neben zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Einkaufsmöglichkeiten ein abwechslungsreiches Programm für jeden Anspruch.

Das Siebengebirge liegt im knapp 25 km entfernten Königswinter und ist nur etwa eine 30 minütige Autofahrt von hier entfernt. 

Größere Geldbeträge und sonstige Wertsachen lassen Sie am besten zu Hause oder geben diese Ihren Angehörigen mit. Falls dies nicht möglich ist besteht die Option, Wertsachen zu den Öffnungszeiten in der Krankenhauskasse zu hinterlegen. Das Krankenhaus haftet nur für den Verlust von Geld und Wertsachen, die der Krankenhausverwaltung zur Aufbewahrung übergeben worden sind.

Geld und Wertgegenstände sollten nie unbeaufsichtigt im Patientenzimmer verbleiben. Sie können Ihren Zahnersatz, Ihre Brille oder Ihr Hörgerät mit zu allen Untersuchungen und vor allem auch mit zur Operation nehmen. Wir sorgen dafür, dass sie während des Eingriffs sicher aufbewahrt und Ihnen direkt danach wiedergegeben werden.

Eine Auswahl an Zeitschriften finden Sie in unserem Café. Es befindet sich im Erdgeschoss des Klinikums.