Gebündeltes Fachwissen sichert Ihnen die bestmögliche Therapie

Unsere Diagnoseverfahren bringen eindeutige Befunde. Zu unserem umfangreichen Leistungsspektrum gehören:

  • Urinanalyse und Infektionsdiagnostik
  • Harnflussmessungen und Restharnbestimmung
  • Messung der funktionellen Abläufe innerhalb des Harntraktes
  • Blasendruckmessungen
  • Schließmuskelmessungen (Analmanometrie)
  • Umfassende Bildgebung,
  • Defäkographie (radiologische Untersuchung der Darmentleerung) und Sonographie des Beckenbodens und der Beckenbodenorgane
  • Endosonographie des Enddarms und des Schließmuskels
  • Darmspiegelung
  • Beckenbodenelektromyo -graphie (EMG)

 

Nach Ihrer Untersuchung leiten die Fachärzte am Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum die jeweils ideale Handlungsoption für Sie in der fachübergreifenden Ärzte-Konferenz her und halten Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt und Ihnen, dem Patienten. 

Das Beckenboden- und Kontinenz-Zentrum Schleswig bietet neben medikamentösen Therapiekonzepten und Operationen auch Elektrostimulationstherapie der Beckenbodenmuskulatur mit Biofeedback-Training an und vermittelt spezialisierte Physiotherapie.

Es gibt also eine Reihe von konservativen Behandlungsoptionen, die schnell zum Ziel führen können.
In vielen Fällen können Ernährungsberater helfen, die Ihr Ess- und Trinkverhalten schulen.
Dafür arbeiten wir eng mit niedergelassenen Spezialisten und Kooperationspraxen zusammen. Weitere nicht-operative Verfahren sind Unterspritzungsverfahren, spezielle Medikation sowie Botox-Injektionen.

Wenn eine Operation erforderlich wird

In vielen Fällen können Physiotherapie und andere nichtoperative Behandlungsmöglichkeiten Beschwerden im Beckenbodenbereich längerfristig lindern.

Wenn diese konservative Behandlung nicht mehr ausreicht, bieten wir mehr als nur moderne Operationsverfahren.
Unser fachübergreifendes Behandlungskonzept gewährleistet die optimale Behandlung für jeden Patienten. Wir vereinen alle medizinischen Teildisziplinen, die sich mit dem Beckenboden und der Blasengesundheit befassen, zu einem leistungsstarken Angebot. Jeder Patient erhält so die für ihn optimale Behandlung.


Die Fachärzte des Beckenboden- und Kontinenz-Zentrums beraten Sie, sprechen den Ablauf der Operation genau mit Ihnen durch und beantworten Ihre Fragen zum geplanten Eingriff.

Unsere klinisch erprobten Operationsverfahren sind:

  • Innovative Schlingenoperationen (Tension Free Vaginal Tape-Verfahren)
  • Operationen bei Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Operative Eingriffe zur Stabilisierung des Beckenbodens
  • Senkungsoperationen bei Gebärmuttervorfall
  • Reizblasenbehandlung durch Elektrotherapie
  • Eingriffe bei Darmvorfall sowie plastische Verfahren bei Fehlbildungen oder dauerhaften Störungen des Verschlussmuskels