Kunsttherapie

Kunsttherapie

Begleitende Therapieform

Kunst- und Gestaltungstherapie

Die Kunsttherapie fördert die Fähigkeit des Menschen, seine Umwelt unmittelbar über die Sinne wahrzunehmen und zu begreifen. Sie setzt an einem tiefen Grundbedürfnis des Menschen an, sich gestalterisch auszudrücken und mit sich und anderen in Kontakt zu treten.

Das Bilder, besonders selbst geschaffene, therapeutisch wirksam sein können, ist seit langem bekannt. Auf der Basis einer vertrauensvollen therapeutischen Beziehung und durch Materialien und Farben werden innere Prozesse verbunden.
Im kunsttherapeutischen Prozess können kreative Ressourcen neu entdeckt werden, Selbstheilungskräfte aktiviert sowie vielfältige Veränderungsprozesse für den späteren Alltag angeregt werden.

Die Kunsttherapie bietet eine Möglichkeit, sich malerisch auszudrücken und kreativ zu sein.