Corona-Virus: Alle wichtigen Infos im Überblick

Auf einen Blick: Das Wichtigste zum Corona-Virus (Sars-CoV-2) und zum Vorgehen im Haus

Bitte beachten: Bei uns gilt nach wie vor die FFP2-Maskenpflicht

Darmkrebsmonat März

Im Rahmen des Darmkrebsmonats März informieren die Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach rund um das Thema Darmkrebs

Es gibt kein zu jung für Darmkrebs!

Über 4 Millionen Menschen in Deutschland haben eine Veranlagung zum Darmkrebs. Im Landkreis Miltenberg erkranken jährlich 90 Menschen neu daran. Anlässlich des Darmkrebsmonats März informieren die Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach in einem Zweiteiler über das Thema Darmkrebs - von der Prävention über die Vorsorge hin bis zur Diagnose.

Darmkrebsmonat März

Zum 19. Mal steht der März in ganz Deutschland im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Ausgerufen von der Felix-Burda-Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs e.V., engagieren sich in diesem Monat Medien, Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, Städte, Kliniken und Privatpersonen für die Darmkrebsvorsorge. Hintergrund ist das familiäre Risiko für Darmkrebs, von dem rund vier Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind. Ein Drittel aller Neuerkrankungen an Darmkrebs lassen sich auf das familiäre Risiko zurückführen. Aber noch denken viele unter 50 Jahren, dass sie dieser Krebs nicht betrifft. Zu wenige wissen über Krebs in ihrer Familie Bescheid. Der Darmkrebsmonat soll dazu ermutigen, in der Familie über Krebs zu sprechen. Das Wissen über bisherige Erkrankungen in der Familie ist der erste Schritt zur Vorsorge.

Sie haben Fragen zum Darmkrebsmonat März?

Wenden Sie sich gerne an

Sandra Kern

Unternehmenskommunikation und Marketing
Sandra Kern

E-Mail

Telefon

+49 9372 700-1007