Geänderte Besucherregelung

Informationen zur aktuellen Besucherregelung aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie hier.

(0203) 755-0

Willkommen auf Station 2B

Auf unsere Wahlleistung-Station 2B betreuen wir die privatversicherte Patienten in insgesamt 20 Zimmern mit 32 Betten.

Ihr Aufenthalt auf der Station 2B

Name der Station 2B
Lage St. Anna Huckingen, 2. Etage
Fachbereiche Innere/Onkologie/Gastroenterologie und Kardiologie
Chefarzt Prof. Dr. med. Martin Wegener
Stationsleitung / stellv. Stationsleitung Silke Heimbach / Nils Kornfeld
Telefon Stationszimmer (0203) 755-1884
Anzahl Betten 32
Anzahl Zimmer 20 (4 Einzelbettzimmer und 16 Zweibettzimmer)

Ausstattung

Unsere 20 Zimmer, davon 4 Einzelbettzimmer und 16 Zweibettzimmer sind mit einem Radio, Fernsehen und Badezimmer ausgestatten. Im Haus steht Ihnen freies WLAN "WLAN-HELIOS-FREI" zur Verfügung. Ein Telefon können wir Ihnen kostenlos anmelden und die Rechnung wird am Ende Ihres Aufenthaltes an der Kasse der Aufnahme beglichen. Handtücher, ein Hotel Set (Shampoo, Seife etc.), Kopfhörer und drei Saftfläschchen werden Ihnen bei der Ankunft zur Verfügung gestellt. Auch bieten wir auf unserer Station einen Aufenthaltsraum mit Clubsesseln und einem Kaffeeautomaten, der das Warten etwas erleichtert. Bei Fragen steht Ihnen jede Pflegeperson, die sich gerade auf Ihrem Zimmer befindet zur Verfügung oder Sie finden Hilfe an unserem Stationsstützpunkt in der Mitte unserer Station.

Tagesablauf

Die morgendliche Visite findet statt von 08:15 Uhr bis 12:00 Uhr. Am Wochenende findet die Visite am späten Vormittag. Die abendliche Visite beginnt nach dem Endoskopie-Programm vom zuständigen Oberarzt der Abteilung (außer am Wochenende).

Das Frühstück beginnt um 08:15 Uhr, das Mittagessen um 12:00 Uhr und das Abendessen um 17:15 Uhr.

Information zur stationären Aufnahme

Als stationärer Patient kommen Sie in der Regel mit Einweisung Ihres Arztes, der Sie zuvor beim Bettenmanagement angemeldet hat und dieses ordnet Sie dann unserer Station zu. Bei Ankunft melden Sie sich an unserem Stationsstützpunkt, von wo aus Sie auf Ihr Zimmer begleitet werden. Später werden Sie dann sukzessive durch den Tagesablauf geführt.

Sollten Sie notfallmäßig aufgenommen werden müssen, werden Sie erstmal von unserer Zentrale Notfallaufnahme versorgt, die dann auch entscheidet, ob Sie am besten auf der Überwachung, Intensiv oder bei uns versorgt werden können. Wir werden uns auf jeden Fall bemühen, Ihren Aufenthalt bei uns im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten!