Laternenfest im Kindergarten Sonne, Mond und Sterne
„Ich geh´ mit meiner Laterne“ –

Laternenfest im Kindergarten Sonne, Mond und Sterne

Berlin

„Ich geh´ mit meiner Laterne“ und weitere altbekannte "Laternenhits" schallten über das Gelände des Helios Klinikums Berlin-Buch, als die Kinder, Eltern und Erzieher des betriebsnahen Kindergartens Sonne, Mond und Sterne ihr Lichterfest feierten.

  • Kiga Sonne, Mond und Sterne feierte Lichterfest auf dem Gelände des Helios Klinikums Berlin-Buch 
  • Viele Patienten, Besucher und Mitarbeiter der Klinik erfreuten sich am Besuch der Kinder

Zum ersten Mal veranstaltete der 2017 in Berlin-Buch gegründete FRÖBEL-Kindergarten Sonne, Mond und Sterne einen Laternenumzug. Im Vorfeld hatten die Kinder bunt und hell leuchtende Laternen gebastelt, die sie am späten Nachmittag  des 15. November stolz vor sich her trugen.

„Der Kindergarten Sonne, Mond und Sterne möchte diese schöne Tradition nicht missen. Gute Taten vollbringen, Vorbild für andere sein und an die Nächsten denken. Kinder lieben diese Umzüge und sind stolz auf ihre selbst gebastelten Laternen“,

so Kindergartenleitung Melanie Ehnert.
Die vielen selbstgebastelten Laternen waren auf dem Laternenfest der absolute Hingucker.

Zum Auftakt des stimmungsvollen Festes gab es bei warmem Kinderpunsch einen Singkreis mit dem Künstler und Musiker Martin Sommer. Im Mittelpunkt stand das traditionelle Sankt Martins Gedicht, in dem der heilige Martin seinen warmen Mantel mit einem frierenden Bettler teilt.

Der heilige Martin war schon zu seinen Lebzeiten vor mehr als 1.700 Jahren sehr beliebt und galt als wohltätig. Ganz traditionell und als Zeichen von Nächstenliebe teilten auch die Kiga-Kinder und Erwachsenen an diesem Donnerstag Brot miteinander. Anschließend zogen sie mit ihren leuchtenden Laternen los.

Zahlreiche Patienten, Besucher und Mitarbeiter des Klinikums bestaunten das wunderschöne Lichtermeer.

Pressekontakt

Julia Talman

Junior Marketing Managerin
Julia Talman

E-Mail

Telefon

(030) 94 01-55534