Krankenhausseelsorge

Unsere Seelsorge stellt sich vor

Wenn Sie Beistand in einer schwierigen Lebenssituation suchen, können Sie sich uns jederzeit anvertrauen – unabhängig von Ihrer Konfession.

Unsere Seelsorge ist für Sie da. Ganz besonders in Krisensituationen, etwa wenn ein Mensch stirbt und Sie mit Ihrer Trauer allein bleiben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Mitglied einer Kirche sind oder nicht.

Helmut Markowsky, Krankenhausseelsorger

Bei einer Erkrankung muss nicht nur der Körper behandelt werden. Es ist wichtig, sich auch um die Seele zu sorgen. Aus diesem Grunde gibt es in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt die Seelsorge.

Wir sind für Sie da, wenn Sie:

  • sich allein fühlen und jemanden zum Reden brauchen
  • nach Klarheit und Ruhe suchen, wo alles chaotisch erscheint
  • Angst haben vor einer Behandlung, vor einer Operation, vor einem Befund
  • nach geistlichem Trost suchen, beten oder ein Krankenabendmahl feiern wollen

Pfarrer Helmut Markowsky

Krankenhausselsorger

Telefon

(03923) 739-270

Mobil

(0178) 218 303 3

Sie erreichen die Seelsorge über die Schwestern und Pfleger auf Ihrer Station oder über die Pflegedienstleitung.

Das Angebot der Krankenhausseelsorge ist für alle im Haus.

Es kann wahrgenommen werden von

  • Patientinnen und Patienten
  • Nahestehenden und Angehörigen
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Der Krankenhausseelsorger unterliegt gegenüber jedem der seelsorgerlichen Schweigepflicht.

Leistungsspektrum In unserem Flyer erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Leistungen und unserer Erreichbarkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Nächstenliebe und Dankbarkeit

Die Grünen Damen und Herren sind ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie nehmen sich Ihrer persönlicher Anliegen an und sprechen mit ihnen über ihre Sorgen und Probleme.