Weiterführende Informationen

Unser multiprofessionelles Behandlungskonzept

Das Weaning-Zentrum Wiesbaden ist auf Patienten spezialisiert, die nach einer schweren Operation oder einem Trauma über längere Zeit künstlich beatmet werden müssen und anschließend von der maschinellen Beatmung entwöhnt werden können. Dieses so genannte Weaning ist bereits nach wenigen Tagen einer maschinellen Beatmung erforderlich, denn die Atemmuskulatur ist dadurch relevant geschwächt. Je länger der Patient maschinell beatmet werden musste, desto aufwändiger gestaltet sich dieser Prozess.

Moderne Behandlungsstrategien und ein multiprofessionelles Team sind die Grundvoraussetzungen für den Behandlungserfolg. Die ärztlichen Teams der Klinik für Interdisziplinäre Intensivmedizin und Intermediate Care der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken sowie des standortübergreifenden Lungenzentrums Wiesbaden bilden hierbei die Grundlage des Weaning-Zentrums Wiesbaden. In enger Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Pflegeteam, speziell geschulten Physiotherapeuten, Atmungstherapeuten und Logopäden bieten wir unseren Patienten individuell abgestimmte Behandlungskonzepte mit einem strukturierten Tag-Nacht-Rhythmus. Weitere Spezialisten der DKD Helios Klinik, z. B. aus den Bereichen Radiologie, Neurologie, Kardiologie oder Nephrologie, können für besondere Fragestellungen dieser Patienten zu jedem Zeitpunkt hinzugezogen werden. Der Therapieplan jedes einzelnen Patienten wird täglich aufgrund der aktuellen Befunde des Behandlungsteams abgestimmt und für die darauffolgenden 24 Stunden festgelegt.