Ihre Patientenunterlagen

Ihre Patientenunterlagen

Befinden Sie sich als Patient zu einem ambulanten oder stationären Aufenthalt an unserem Klinikum, wird für Sie eine persönliche Fallakte angelegt. Oft benötigt man für Versicherungen oder ähnliches die Behandlungsunterlagen. Da der Arztbrief in viele Fällen nicht ausreicht, haben Sie die Möglichkeit, eine Kopie Ihrer Patientenakte von einem oder mehreren Klinikaufenthalten an unserem Haus zu beantragen.

Die Dokumentation der Krankenhausbehandlung ist für die ordnungsgemäße Versorgung unserer Patienten unverzichtbar.

Die Patientenakte ist ein Beleg für die komplette Behandlung des Patienten. Mit einer ausführlichen Dokumentation ist es jederzeit möglich, jeden einzelnen Schritt der Behandlung und Pflege des Patienten auch Jahre später noch nachzuvollziehen.

Die gesetzliche Aufbewahrungsfrist für Akten stationär aufgenommener Patienten beträgt 30 Jahre nach Abschluss der Behandlung. Jeder Patient hat das Recht, seine persönliche Akte kostenfrei einzusehen – sofern dies vorher mit dem entsprechenden Arzt des Fachbereiches abgeklärt wurde. Kopien von Behandlungsunterlagen sind kostenpflichtig.

Anforderung Aktenkopie und Kosten

Erforderliche Angaben:

  • Name, Anschrift, Geburtsdatum
  • Daten des geforderten Krankenhausaufenthaltes
  • Legitimationsnachweis (Personalausweiskopie)

Allgemeine Kopierkosten für die Kopie einer Krankenakte:

  • pro Seite A4 schwarz/weiß für die ersten 50 Seiten 0,50€ je Seite, zzgl. Portokosten
  • jede weitere Seite kostet 0,15€
  • eine Akten CD kostet 7,27€ zzgl. Portokosten (CD`s werden ab Aufnahme 06/2011 erstellt)

Die Kostenübernahme muss im Vorfeld schriftlich zugesichert werden!

Aktenherausgabe

Die Berechtigung zur Aktenherausgabe wird im Einzelfall geprüft. Zuständig für die Entscheidung der Herausgabe sind die jeweiligen Kliniken/Fachabteilungen. Bitte beachten Sie, dass es den Mitarbeitern des Archivs nicht gestattet ist, Auskünfte, die über die Bestellformalitäten hinausgehen, zu erteilen.

Soweit der Antragsteller nicht mit der Person des Patienten übereinstimmt, wird die Vorlage einer Vollmacht und einer Schweigepflichtentbindung erforderlich.

Die Übersendung eines Legitimationsnachweises des Antragstellers ist zwingend erforderlich.

Hier erhalten Sie das Antragsformular für Ihre Patientenakte Bitte füllen Sie das gesamte Formular aus, unterschreiben und schicken es an das Helios Vogtland-Klinikum Plauen zur Abteilung Patientenaktenarchiv.

Kontakt:

Teamleiterin:         Sabine Matzke

Telefon:                    03741 - 49 13487

Fax:                              03741 - 49 4676

E-Mail:                       sabine.matzke@helios-gesundheit.de