Station HS 4 / Orthopädisch-traumatologisches Zentrum

Station HS 4 / Orthopädisch-traumatologisches Zentrum

Unsere Spezialisten bieten weit mehr als Unfallchirurgie. Sie behandeln Schultern, Hüften, Knie und Wirbelsäulen. Auf unserer Station ebnen wir den Weg dafür, dass Sie schnell und möglichst aktiv wieder am Leben teilhaben können.

Die Station des Orthopädisch-traumatologischen Zentrums (HS 4) befindet sich im Erdgeschoss. Sie gelangen durch das Treppenhaus dorthin. Die Station befindet sich auf der rechten Seite.

StationHS 4 / Orthopädisch-traumatologisches Zentrum
LageErdgeschoss, rechte Seite
Fachbereich(e) Orthopädisch-traumatologisches Zentrum
StationsleitungHeike Richter
Telefon Stationszimmer(03476) 93-36 20

Ihr Aufenthalt auf unserer Station

Abläufe

Die morgendliche ärztliche Visite findet wochentags um 8:00 Uhr statt, am Wochenende ab 9:00 Uhr.
Das Frühstück beginnt um 7:25 Uhr, das Mittagessen um 11:35 Uhr und das Abendessen um 17:30 Uhr. Für Sonntagnachmittag serviert unser Team zum Kaffee auch Kuchen.

Besonderheiten

Sie finden bei uns  einen offenen Bereich, in dem Sie sich auch mit Ihren Besuchern aufhalten können. Unser Pflegeteam steht Ihnen für alle Fragen am Stationsstützpunkt  zur Verfügung. Die Patientenzimmer unserer Station sind auch mit einem Fernsehgerät ausgestattet. Wenn Sie unser drahtloses Internet nutzen möchten, erhalten Sie die Zugangsdaten nach der stationären Aufnahme an der Rezeption in der Empfangshalle. 

Infos zur stationären Aufnahme

Als stationärer Patient erhalten Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrem behandelnden Arzt. Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft in der Patientenaufnahme.  Unser Team informiert Sie über den Tagesablauf, geplante Untersuchungen und mögliche Eingriffe.

Notfallpatienten werden zunächst in der Notaufnahme untersucht. Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen werden zur besonderen Überwachung und Therapie auf die Intensivstation oder die Stroke-Unit verlegt.