Besucherstopp! Nur eingeschränkte Patientenbesuche möglich!

Weitere Informationen finden Sie hier.

(03921) 96-0
Burger Klinik verabschiedet Chefarzt Dr. med. Rainer Honkisch in den Ruhestand
Pressemitteilung

Burger Klinik verabschiedet Chefarzt Dr. med. Rainer Honkisch in den Ruhestand

Burg

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin blickt auf über 40 Dienstjahre in der Klinik zurück. Sein Nachfolger Dr. med. Christian Reich übernimmt ab 1. September 2017 als neuer Chefarzt die Leitung des Fachbereichs der Anästhesiologie.

Dr. med. Rainer Honkisch, langjähriger Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, verabschiedet sich aus der Burger Klinik in den verdienten Ruhestand. Ab dem 1. September übernimmt Dr. med. Christian Reich die Position des Chefarztes.

33 Jahre – so lang war Dr. med. Rainer Honkisch als Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin in Burg. Insgesamt über 40 Jahre ist er an der HELIOS Klinik Jerichower Land tätig  gewesen, nun wechselt er in den wohlverdienten Ruhestand.

Nach seinem Medizinstudium 1977 an der Medizinischen Akademie in Magdeburg begann er seine Facharztausbildung für Anästhesiologie und Intensivmedizin im Burger Krankenhaus. Seit seiner Chefarzternennung im Jahr 1984 leitete er die Abteilung. In den folgenden Jahrzehnten gestaltete Dr. Honkisch die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin maßgeblich mit, führte moderne Verfahren in der Narkose ein und baute den Fachbereich stetig aus. Neben seiner Tätigkeit als Chefarzt war er zudem jahrelang der Transplantationsbeauftragte Arzt der Klinik und Vorsitzender der Arzneimittelkommission sowie des Blut- und Transfusionswesens.

Die Krankenhausleitung der HELIOS Klinik Jerichower Land bedankte sich nun sehr herzlich für sein Engagement zum Wohle der Patienten und der Klinik. „Wir blicken sehr wertschätzend auf seine Arbeit zurück und verabschieden ihn ganz herzlich in den Ruhestand und wünschen ihm alles erdenklich Gute“, erklärte Jana Uhlig, Klinikgeschäftsführerin.

„Dr. Honkisch hat über viele Jahrzehnte die positive Entwicklung des Hauses entscheidend mitgeprägt. Wir bedanken uns herzlich bei ihm für seinen unermüdlichen und qualifizierten Einsatz als Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin “, fügt Dr. Martin Lehmann, Ärztlicher Direktor, hinzu.

Die Leitung und Nachfolge übernimmt ab dem 1. September Dr. med. Christian Reich. Er studierte Humanmedizin an der Freien Universität in Berlin-Dahlem und an der Charité und war dort viele Jahre an der Klinik für Anästhesiologie mit Schwerpunkt operative Intensivmedizin auf dem Campus Benjamin Franklin tätig. Im März 2015 wechselte er als organisierender Oberarzt und Vertreter des Chefarztes ins OP-Management des Klinikums Ernst von Bergmann in Potsdam. Zusätzlich ist er als Leitender Notarzt der Stadt Potsdam tätig.

 

Die HELIOS Klinik Jerichower Land, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Magdeburg, mit eigener Krankenpflegeschule im HELIOS Bildungszentrum Jerichower Land verfügt in acht Fachabteilungen und einer Belegabteilung über 241 Betten. Rund 340 Mitarbeiter versorgen jährlich über 11.000 stationäre Patienten.

Pressekontakt

Katja Boese

Referentin PR/Marketing
Telefon:039 21 96 1931

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.
In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.


Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.


HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.