Unser

Behandlungsspektrum

Behandlungsspektrum

in der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie umfasst die meisten Operationen im Bauch- und Brustraum, am Hals, der Brust- und Bauchwand und der übrigen Weichteile des Körpers.

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Neben den allgemeinchirurgischen Gebieten der Leistenbruch-, Schilddrüsen- und Gallenchirurgie verfügen wir über Erfahrungen auf dem Gebiet der Chirurgie des gesamten Gastrointestinal-Traktes sowie der Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen.

Unser Behandlungsspektrum

  • HIPEC bei Peritonealkarzinose von kolorektalem Karzinom, Ovarialkarzinom, Pseudomyxom und Magenkarzinom, wenn indiziert
  • Anlage von Kathetern zur Peritonealdialyse, Entlastung von Aszites (Bauchwasser)
  • Adhäsiolyse (Lösung von Verwachsungen)

Operative Eingriffe am Magen:

  • bei Refluxkrankheit und/oder Zwerchfellbrüchen, Refluxtherapie mit Endostim
  • bei Magen-Karzinomen
  • Sonstige Magenoperationen wie z.B. Ernährungskatheter, Chirurgie von Geschwüren
  • Anlage von Magenschrittmachern

Weitere Informationen

  • Laparoskopische Splenektomie
  • Konventionelle Splenektomie

 

Operative Engriffe an der Leber:

  • bei bösartigen Tumoren in der Leber
  • Sonstige Leberoperationen
  • Kombination mit Ablationen (Zerstörung z.B. mittels Energie) von Tumoren

Weitere Informationen

Operative Eingriffe an der Gallenblase:

  • Laparoskopische Cholezystektomie
  • Konventionelle Cholezystektomie
  • Sonstige Operationen der Gallenblase
  • Intraoperative Darstellung der Gallenwege
  • Rekonstruktion der Gallenwege
  • SILS-Operationen auf Wunsch (nur eine Narbe)
  • NOTES-Operationen auf Wunsch (Narbenlose Chirurgie)

Weitere Informationen

  • Pyloruserhaltende Pankreaskopfresektionen (Whipple)
  • Duodenumerhaltende
  • Pankreaskopfresektionen
  • Pankreaslinksresektionen
  • Drainierende Pankreasoperationen
  • Sonstige Operationen der Bauchspeicheldrüse

Weitere Informationen

Operative Eingriffe am Dünndarm:

  • Dünndarmresektionen
  • Operationen bei M. Crohn
  • Stomarückverlegung

Operative Eingriffe am Kolon:

Prinzipiell werden alle Eingriffe in minimal invasiver Technik durchgeführt, solange keine Nebenerkrankungen oder Voroperationen diese Technik ausschließen.

  • Hemikolektomie rechts, ggf. mit CME
  • Hemikolektomie links
  • Sontige konventionelle Kolonresektionen
  • Sigmaresektion
  • Sonstige Kolonresektion
  • Wiederherstellung der Darmkontinuität

Operative Eingriffe am Mastdarm:

  • Tiefe anteriore Rektumresektion (Sphinktererhalt) bei Karzinom
  • Abdomino-sakrale Rektumextirpation (ohne Sphinktererhalt, ggf. Holm-OP) bei Karzinom
  • Transanale Mikrochirurgische Tumorresektionen (TEM)

Weitere Informationen

Appendektomie (Entfernung des Blinddarmes)

  • Hämorrhoidopexie nach Longo, RAR (Rectal Anal Repair), konventionell (z.B. Fergusson)
  • bei perianalen Fisteln / Abszessen
  • STARR / Trans STARR OPs
  • Therapie von kombinierten Stuhlentleerungsstörungen
  • Therapie der Stuhlinkontinenz (z.B. SNS)
  • Rekonstruktion des Schließmuskels
  • Laparoskopische und konventionelle Resektionsrektopexie

Operative Eingriffe an der Schilddrüse:

  • bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen
  • bei Eignung als minimal invasiver Eingriff

Operative Eingriffe an den Nebenschilddrüsen:

  • bei primärem Hyperparathyreoidismus, auch in minimal invasiverTechnik
  • bei sekundärem Hyperparathyreoidismus (incl. Autotransplantation)

Operative Eingriffe an den Nebennieren:

  • laparoskopische Nebennierenresektion
  • konventionelle Nebennierenresektion

Operative Eingriffe bei Leistenbrüchen:

  • endoskopischer Bruchlückenverschluss in TAPP Technik
  • Lichtenstein
  • Hernienversorgung ohne Netz (Fremdmaterial) in der Technik nach Sholdice oder Desarda

Operative Eingriffe bei Narbenbrüchen:

  • Laparoskopische Technik (IPOM)
  • Konventionelle Technik unter Einlage eines Kunststoffnetzes

Operative Eingriffe bei Nabelhernien:

  • Je nach Größe Direktverschluss, Netzeinlage in offener oder laparoskopischer Technik

Weitere Informationen

Port Ein- und Ausbau

Weitere Informationen

Es werden in unserer Klinik alle viszeralchirurgischen Notfalleingriffe außer der Transplantation durchgeführt.

  • Koloskopie
  • Gastroskopie
  • Abtragung von Polypen
  • Erweiterung von Engstellen
  • Behandlung von Insuffizienzen (z.B. endoluminale und intrakavitäre Vacuumtherapie)
  • Stents
  • Anal- und Ösophagusmanometrie
  • Rektale Endosonographie
  • 24-Stunden-pH-Metrie und Impedanzmessung