Besuche mit Einschränkungen erlaubt - den Besucher-Erfassungsbogen finden Sie hier.

Abstriche für Kreuzfahrer: Alle Infos finden Sie hier.

116 117
Adam Gasch ist der neue Chefarzt der Zentralen Notaufnahme

Adam Gasch ist der neue Chefarzt der Zentralen Notaufnahme

Nienburg

Seit dem 1. Januar 2021 ist Adam Gasch neuer Chefarzt der Zentralen Notaufnahme der Helios Kliniken Mittelweser. Der 40-Jährige tritt die Nachfolge von Sandra Diedrichs an, die die Klinik im Sommer verlassen hatte. Gasch hat langjährige Erfahrung in der Notaufnahme und klare Ziele für den Standort Nienburg.

Adam Gasch ist Notfallmediziner par Excellence. Nach seinem Studium der Humanmedizin in Münster war er ab 2009 in der Unfallchirurgie in der Uniklinik Münster tätig und wechselte 2012 in das UKM Marienhospital in Steinfurt, wo er den Titel Facharzt für Innere Medizin erlangte. Von 2017 bis 2020 wirkte er maßgeblich am Aufbau der dortigen Notaufnahme mit. Darüber hinaus ist er nicht nur seit Jahren selbst als Notarzt tätig, sondern auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V. Seit dem 1. Januar 2021 ist er der neue Chefarzt der Zentralen Notaufnahme der Helios Kliniken Mittelweser und tritt damit die Nachfolge von Sandra Diedrichs an, die diese Position bis zum Sommer letzten Jahres innehatte.  

Für seine neue Tätigkeit hat er sich viel vorgenommen - und eine klare Vorstellung davon, was er sich für seine Notaufnahme wünscht. „Das oberste Gebot in der Notfallmedizin ist die schnelle und zielgerichtete Versorgung der Patienten. Hier kommen einige Faktoren ins Spiel. Klinikintern ist dies ein notfallmedizinisches Kernteam, welches interdisziplinär arbeitet, d.h. den Notfallpatienten unabhängig von der Fachrichtung behandelt“, so Gasch. Doch genauso wichtig sind externe Schnittstellen. „Die intensive Zusammenarbeit mit den Rettungsdiensten und den niedergelassenen Ärzten ist entscheidend für richtige Steuerung der Patienten“, erläutert der Chefarzt. Denn: Nicht jeder Patient, der in die Notaufnahme kommt, ist letztendlich auch ein Fall für die stationäre Behandlung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Adam Gasch als neuen Chefarzt unserer Notaufnahme gewinnen konnten. Seine Expertise und seine Erfahrung in der notfallmedizinischen Versorgung sind eine Bereicherung für unser Team“, so Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing. Auch Dr. Michael Stalp, ärztlicher Direktor der Helios Kliniken Mittelweser, ist überzeugt: „Mit Adam Gasch haben wir einen erstklassigen Mediziner gewonnen, der sich auch über den Tellerrand hinaus für sein Fach begeistert und engagiert.“

Gasch freut sich vor allem auf die Zusammenarbeit mit seinem Team: „Mit meinen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam etwas zu bewegen und die Versorgung unserer Patienten noch besser zu machen – das ist es, was unsere Arbeit ausmacht.“

Der 40-Jährige lebt mit seiner Familie im Münsterland. Wir wünschen ihm einen guten Start!

 

Foto v.l.: Klinikgeschäftsführer Thomas Clausing, der neue ZNA-Chefarzt Adam Gasch, Pflegedirektorin Semsi Tüzün und ärztlicher Direktor Dr. Michael Stalp

Silke Schomburg

Referentin Unternehmenskommunikation
Silke Schomburg

Telefon

(05021) 9210-7011