Sicherheit mit System

Informationen zum Corona-Virus bekommen Sie hier.

0800 8 123 456 Ihre Ansprechpartner Helios Hotline für ein sicheres Gefühl
EndoProthetikZentrum Duisburg

EndoProthetikZentrum Duisburg

EndoProthetikZentrum Duisburg

Verschleiß in den Gelenken kann starke Schmerzen verursachen. Ein neues Gelenk kann hier Abhilfe schaffen. Unsere erfahrenen Spezialisten sind auf das Einsetzen und Auswechseln von Endoprothesen spezialisiert.

Hightech-Diagnostik als Grundlage für die OP-Indikation

In der Radiologie können klinische Befunde mittels Röntgen, Computertomografie (CT) oder Magnetresonanztomografie (MRT) bestätigt werden. Damit lässt sich der optimale Therapieplan erstellen.

Dr. med. Martin Korthäuer

Chefarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. med. Martin Korthäuer

E-Mail

Telefon

02066 29-2929
Endoprothetikzentrum

Endoprothetikzentrum

Schonender Hüftgelenkersatz durch minimal-invasive Operation

Patienten, deren Hüftgelenk vollständig ersetzt werden muss, erhalten im EPZ Gelenkprothesen mit einem minimal-invasiven Zugang. Die Instrumente werden ohne Durchtrennung von Muskeln zum Hüftgelenk geführt, um das Risiko einer Verletzung von Strukturen zu minimieren.

Kniegelenkersatz

Die Knieprothese ist nach der Hüftgelenksprothese das zweithäufigste Gelenkimplantat mit deutschlandweit etwa 175.000 Operationen jährlich. Abhängig von der individuellen Gelenksituation verwendet das EPZ partielle oder totale Knieprothesen. In besonderen Fällen kommen individuell für den Patienten gefertigte Prothesen zum Einsatz.

Revisionsoperationen

Aufgrund der Vielzahl der in den letzten Jahrzehnten implantierten Prothesen nimmt die Anzahl an Wechseloperationen aufgrund von Prothesenlockerung stetig zu. Die Ärzte des EPZ verfügen über eine große Erfahrung bei Wechseloperationen am Knie- und Hüftgelenk. Alle Operationen werden so klein wie möglich gehalten, damit sie für den Patienten weniger belastend sind.

Das könnte Sie auch interessieren