Bad Schwartauer Ärzte weiterhin TOP-Mediziner
Pressemitteilung
Focus-Ranking

Bad Schwartauer Ärzte weiterhin TOP-Mediziner

Bad Schwartau

Bad Schwartau – Das Sonderheft „Gesundheit“ des Magazins Focus veröffentlicht regelmäßig die Top-Ärzte Deutschlands für bestimmte Krankheitsbilder. Die Belegärzte des HELIOS Agnes Karll Krankenhauses Prof. Dr. Andreas Böhle und Dr. Kai Olms belegen seit mehreren Jahren in ihrem Fachbereich einen Rang auf der Liste.

Gesundheit ist für viele Menschen Vertrauenssache. Sie verlassen sich bei der Arztwahl auf Empfehlungen ihres Hausarztes oder von Bekannten und Verwandten. Eine ähnliche Befragung im großen Stil führt jedes Jahr das Magazin Focus durch. Gemeinsam mit einem unabhängigen Recherche-Institut befragten Redakteure Chef- und Oberärzte, Klinikdirektoren sowie niedergelassene Ärzte und Psychologen. Sie wollten wissen, zu welchem Facharzt die Kollegen ihre Patienten schicken würden oder wen sie als besonders gut in seinem Fachgebiet sehen. Aber auch Patienten wurden befragt, welchen Arzt sie Angehörigen und Freunden empfehlen. Nur Mediziner, die besonders häufig genannt wurden, schafften es auf die Liste.

 

Prof. Dr. Andreas Böhle, Belegarzt für Urologie am HELIOS Agnes Karll Krankenhaus wurde in der Kategorie Urologische Tumore von Kollegen und Patienten weiterempfohlen. Weiter ist Dr. Kai Olms, Belegarzt für Allgemein- und Unfallchirurgie im Bereich Fußchirurgie als Top-Mediziner ausgezeichnet worden.

 

„Ich bin sehr stolz darauf, dass zwei Ärzte unseres Hauses zu den TOP-Medizinern in Deutschland gehören, denn das zeigt, dass unser Konzept, Spitzenmedizin zwischen ambulanter und stationärer Versorgung zu erreichen, voll aufgeht.“, so Klinikgeschäftsführer Johannes Grundmann.

 

 

ZUR HELIOS Kliniken Gruppe

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.