Pränataldiagnostik

Pränataldiagnostik

Gründe für eine weitergehende vorgeburtliche (pränatale) Diagnostik reichen vom Wunsch nach mehr Sicherheit bei erhöhtem Alter oder familiärer Belastung bis hin zu einem verdächtigen Ultraschallbefund.

Unser Zentrum ist gemäß den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) als Pränatalzentrum der Stufe DEGUM II ausgewiesen. Es können alle nicht-invasiven Ultraschallverfahren einschließlich der entsprechenden Labortests und  invasiven Untersuchungsmethoden – beispielsweise die Fruchtwasseruntersuchung – durchgeführt werden. Sie entscheiden selbstverständlich selbst, ob, wann und welche Untersuchung Sie nutzen möchten. Sie haben ein Recht auf Wissen, aber auch ein Recht auf Nicht-Wissen. Welchen Weg Sie auch wählen, es bleibt Ihre individuelle Entscheidung. Wir beraten Sie dazu gern.


Unsere Angebote der Pränataldiagnostik:

  • NT-Messung (Nackentransparenz)
  • Amniocentese (Fruchtwasserpunktion)
  • sonografische Feindiagnostik
  • 3D- und 4D-Sonografie, Farbdopplersonografie
  • fetale Echokardiographie
  • Dopplersonographie des fetomaternalen Systems
  • CTG, auch Telemetrie


Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter der Telefonnummer (03771) 58-2144