Schlafmedizin

Schlaflabor

Fast jeder fünfte Mensch in den westlichen Industrieländern leidet unter Schlafproblemen. In manchen Fällen kann der Arzt die zugrundeliegende Störung nur durch eine Untersuchung im Schlaflabor herausfinden und in diesem Rahmen auch behandeln.

sleep

Was ist ein Schlaflabor?

Im Schlaflabor werden Patienten während des Schlafes untersucht, um die genauen Schlafabläufe bewerten zu können, die Diagnose zu erstellen und die sich daraus ergebende mögliche Therapie zu empfehlen, einzuleiten und das Ergebnis zu kontrollieren. Die Untersuchung im Schlaflabor ist gesundheitlich unbedenklich.

Wann ist eine Untersuchung in einem Schlaflabor notwendig?

Eingesetzt wird die Untersuchung im Schlaflabor bei folgenden Symptomen:

  • Nächtliches Aussetzen der Atmung, meist mit Schnarchen verbunden (obstruktives Schlafapnoe-Syndrom)
  • Unkontrollierte Bewegungen der Beine, vor allem im Schlaf (Restless-Legs-Syndrom)
  • Plötzliche Einschlafattacken während des Tages (Narkolepsie)
  • Ausgeprägte Müdigkeit während des Tages
  • Probleme beim Einschlafen oder häufiges Aufwachen während der Nacht
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Bestimmte neurologische oder psychiatrische Erkrankungen

Die Untersuchung im Schlaflabor: Polysomnographie

Die Untersuchung im Schlaflabor nennt man Polysomnographie. Dabei werden sehr viele verschiedene Messwerte des Körpers gleichzeitig gemessen, gespeichert und ausgewertet. Folgende Methoden setzen wir ein:

  • Elektroden auf der Brust leiten die Herzfunktion ab.
  • Mit Gurten, die an der Brust und am Bauch befestigt sind, wird die Atmung überwacht.
  • Ein Sensor am Finger misst die Sättigung des Blutes mit Sauerstoff.
  • Ein Fühler an der Nase erfasst zusätzlich die Tiefe der Atmung.
  • Über Elektroden an Stirn, Kinn, Wangen und Kopf werden Hirnströme abgeleitet.
  • Außerdem werden so die Bewegungen der Augen, des Mundes oder weiterer Gesichtsmuskeln sichtbar gemacht.
  • Elektroden an den Unterschenkeln zeichnen Bewegungen der Beine auf.
  • Ein Mikrofon nimmt Schnarchgeräusche auf.
  • Eine Videokamera zeichnet die Bewegungen während des Schlafes auf.
  • Die Atmung wir kontrolliert.

Wie komme ich zu einer Polysomnographie im Schlaflabor?

  1. Hausärzt:innen

    Es wird eine Überweisung vom Hausarzt oder Facharzt benötigt.

  2. Schlafscreening

    Bevor sie bei uns im Schlaflabor untersucht werden, muss ambulant eine Polygraphie (eine Schlafscreening zu Hause) erfolgen.

  3. Befunde

    Diese Untersuchung können sie bei uns durchführen lassen oder den Befund der bereits durchgeführten Polygraphie mitgebringen (nicht älter als 1 Jahr).

Sprechen Sie uns an

Terminvergabe

Telefon

Montag-Freitag 9:00-13:00 Uhr
T (030) 94 01-14124

 

Hinweis

10 Tage vor Termin bestätigen Sie diesen telefonisch oder per E-Mail, sonst wird er storniert.

Was muss ich vor der Untersuchung beachten?

Der Erfolg der Untersuchung im Schlaflabor ist wesentlich von Ihrer Mitarbeit abhängig.

  • An den Tagen vor der Untersuchung halten Sie einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus ein. Am Untersuchungstag schlafen Sie tagsüber bitte nicht!
  • Nagellack und künstliche Fingernägel entfernen Sie.
  • Herren rasieren sich bitte das Kinn frisch.
  • Am Tag der Messung cremen sie weder Körper noch Gesicht ein.
  • Kommen Sie bitte mit frisch gewaschenen Haaren ins Schlaflabor und verwenden Sie keine Haarstylingprodukte wie Haarspray oder -gel.

Zum ambulanten Aufenthalt bringe ich mit

  • Versichertenkarte der Krankenkasse ggf. Überweisung
  • Persönliche Medikamente
  • Nachthemd oder Schlafanzug
  • Waschutensilien inkl. Shampoo
  • Rasierutensilien
  • Hand- bzw. Badetuch
  • Bade- und/oder Hausschuhe
  • Ggf. Morgenmantel
  • Essen und Trinken
  • Gern mein Lieblingskissen
  • Ggf. Maske und Therapiegerät

Am Untersuchungstag

Jede(r) Patient:in hat ein eigenes Zimmer, um so ungestört wie möglich zu sein. Nach dem Anlegen der verschiedenen Elektroden können Sie in der Regel noch bis zum Schlafen lesen. Das „Verkabeln“ nimmt bei Patient:innen einige Zeit in Anspruch. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es zu Wartezeiten kommen kann.

Während des Schlafes ist immer ein Mitarbeiter in Ihrer Nähe.

Die Kabel der notwendigen Sensoren werden neben dem Bett in ein kleines Kästchen gelegt. So ist Ihre Bewegungsfreiheit im Schlaf kaum beeinträchtigt. Die Elektroden werden von Patienten anfangs manchmal als störend empfunden, aber erfahrungsgemäß verzögern diese das Einschlafen kaum.

Zum Ablauf der Schlaflaboruntersuchung

  • Um 20:00 Uhr Anmeldung im Schlaflabor (Container vor Haus 209)
  • Corona Schnelltest
  • Es erfolgt das Anlegen der Elektroden; das „Verkabeln“.
  • Bitte machen Sie zur Nachtruhe das Licht aus ab spätestens 23:00 Uhr.
  • Am nächsten Tag wecken wir Sie zwischen 05:00 und 06:30 Uhr und entfernen alle Elektroden.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich frisch zu machen bzw. zu Duschen und Ihre Haare zu waschen, da auch Elektroden im Haar am Kopf platziert werden.
  • Bevor Sie nach Hause gehen erhalten Sie einen Termin zur Auswertung und bei Bedarf eine Aufenthaltsbescheinigung.

Kontakt

Poliklinik am Helios Klinikum Berlin-Buch

Leitung: Daniela Langhans

Anfahrt

Schwanebecker Chaussee 50
13125 Berlin

Telefon

T (030) 94 01-14124

E-Mail

Hier finden Sie uns