Pressemitteilung

Bilder erinnern an die gute alte Zeit und geben Orientierung

Duisburg

Die Patientenzimmer und Stationsflure der Helios Rhein Klinik Duisburg haben ein neues Gesicht. Rund 200 neue Fotografien schmücken die Räumlichkeiten der geriatrischen, orthopädischen und unfallchirurgischen Rehaklinik. Die Motive entsprechen den Stationsnamen Industriekultur, Heimathafen, Waldblick und Blumenmeer. Für die geriatrischen Patienten sind sie gleichzeitig ein Ausflug in die Duisburger Vergangenheit.

"Unsere Bilder kommen bei Patienten, Besuchern und Mitarbeitern sehr gut an", freut sich Geschäftsführerin Claudia Meßthaler, die das Projekt auf den Weg brachte. Die thematische Zuordnung zu den Stationsnamen erleichtert Patienten und Besuchern zudem die Orientierung in der Klinik. Im Bereich der Altersmedizin hat man bewusst Industriemotive ausgewählt. "Viele Menschen haben früher in der Duisburger Schwerindustrie einen Arbeitsplatz gehabt, nahezu jeder kennt den Duisburger Hafen."

Immer mehr Senioren benötigen eine spezialisierte geriatrische Versorgung, insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung in der Region. "Unsere Patienten sind häufig nicht nur akut, sondern auch dementiell erkrankt", sagt Claudia Meßthaler. In der Helios Rhein Klinik werden sie in der Altersmedizin ganzheitlich versorgt. Sie leben oft in der Erinnerung an die vergangene Zeit. Die Bilder der Klinik schaffen ein vertrautes Ambiente und geben Sicherheit und Orientierung. Ein Aufenthaltsraum der Station ist zudem mit Möbeln aus vergangenen Tagen ausgestattet und schafft eine wohnliche Atmosphäre, in der man vergisst, dass man sich mit seinen Erkrankungen in einer Klinik befindet.

Auch die Therapiebereiche erhielten neue, großflächige Bilder. Sportmotive motivieren dort Patienten bei Übungen, beispielsweise in der medizinischen Trainingstherapie.

***

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 74.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon  11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

___________________________________

Helios Rehakliniken GmbH
c/o Helios Klinik Hattingen

Volker Martin
Unternehmenskommunikation & Marketing

Tel.: +49 2324 966-731
Mobil: +49 1525 477 85 26
Fax: +49 2324 966-716

Am Hagen 20 - 45527 Hattingen
www.helios-gesundheit.de