„Jetzt übernehmen wir“: Eine Station in Schülerhand
Pressemitteilung

„Jetzt übernehmen wir“: Eine Station in Schülerhand

Zerbst/Anhalt

Vom 25. bis 29. März: Ganze fünf Tage haben Schülerinnen der Gesundheits- und Krankenpflege die Zügel in der Hand: Auf der Station 2 der Helios Klinik Zerbst/Anhalt übernehmen die Azubis des dritten Lehrjahres die pflegerische Leitung. In diesem Jahr führen die angehenden Pflegekräfte erneut ein Online-Tagebuch auf der Facebook-Seite der Klinik und geben so Einblicke in die Schülerwoche..

„Traditionell bereitet die Schülerwoche die Auszubildenden des dritten Lehrjahres auf ihr bevorstehendes Examen vor. Sie übernehmen die komplette Dienstplanung und Stationsleitung und werden von examinierten Pflegekräften, Praxisanleitern und einer Lehrkraft unterstützt“, erklärt Pflegedirektorin Heike Schrimpf das Konzept der Schülerwoche. Die drei Schülerinnen haben sich intensiv auf die Woche vorbereitet: „Diese Woche finde ich wirklich wichtig, denn so lernen wir ganz eigenverantwortlich zu handeln. Neben dem Dienst am Patienten führen wir auch die administrativen Tätigkeiten und die Kommunikation mit dem ärztlichen Dienst selbstständig durch“, sagt Svenja Mittenzwey. Gemeinsam mit Vanessa Weiß und Tabea Lambrecht ist sie im dritten Lehrjahr und wird im Sommer die Prüfungen absolvieren.

Ganz allein sind die Schülerinnen und Schüler dabei jedoch nicht. „Erfahrene Praxisanleiter und Lehrkräfte aus dem Helios Bildungszentrum Burg begleiten die Schülerstation, geben hilfreiche Tipps und unterstützen bei Fragen“, so Heike Schrimpf weiter.

„Es ist toll, sich für eine Woche ganz realistisch den Herausforderungen und Aufgaben des Pflegeberufs zu widmen. Das ist eine wirklich gute Ergänzung zum theoretischen Wissen aus der Schule“, sagt Svenja Mittenzwey. Zum wiederholten Mal begleiten die Schülerinnen ihre Schülerwoche dabei auch auf der Facebook-Seite der Klinik. Dort posten sie ihre Eindrücke, Schnappschüsse aus dem Stationsalltag und lassen so Interessierte hautnah teilhaben.

Helios bietet Auszubildenden in der Gesundheits- und Krankenpflege in Theorie und Praxis umfangreiche Lernangebote. Die Ausbildung folgt verbindlichen Standards, sodass Pflegekräfte nach dem bestandenen Examen mit gleichem hohem Wissensniveau in den Beruf starten.

Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Wer Interesse an einem Ausbildungsplatz für den nächstmöglichen Ausbildungsjahrgang im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege ab September 2019 hat, sollte die Bewerbungsunterlagen schnellstmöglich an die Helios Klinik Zerbst/Anhalt, Friedrich-Naumann-Straße 53, 39261 Zerbst/Anhalt schicken.

Heike Schrimpf

Pflegedirektorin
Heike Schrimpf

Telefon

(03923) 739-228

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Rund 19 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2018 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 9 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 86 Kliniken, 126 Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und 10 Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,3 Millionen Patienten behandelt, davon 4,1 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 6 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt 47 Kliniken, 57 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 13,3 Millionen Patienten behandelt, davon 12,9 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von rund 3 Milliarden Euro. Helios Deutschland und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

 

Pressekontakt

Martin-Thomas Wachter

Abteilungsleiter PR/Marketing
Martin-Thomas Wachter

Telefon

(03923) 739-219