Pneumologie

Behandlung der Lungenentzündung

Behandlung der Lungenentzündung

Ursache für eine Lungenentzündung ist meist eine Infektion. Allein in Deutschland erkranken jährlich rund 500.000 an der tückischen Infektionskrankheit. Dank unserer modernen Behandlungsmethoden ist die Lungenentzündung meist nach einer Dauer von zwei bis drei Wochen überstanden.

Häufigste Ursache für eine Lungenentzündung ist eine Infektion des Lungengewebes Bakterien oder Viren. Die Krankheitserreger werden beispielsweise über eine Tröpfcheninfektion, also durch Husten oder Niesen übertragen und gelangen so in die Atemwege des Betroffenen.

Typische Symptome für eine Lungenentzündung sind Fieber, Husten mit eitrigem Auswurf und eine Verschlechterung des Allgemeinzustands, häufig verbunden mit Luftnot und schnellem Puls. Auch Schüttelfrost kann auftreten.

Für eine erfolgreiche Therapie ist ein schneller Behandlungsbeginn notwendig. Voraussetzung dafür ist eine eingehende Diagnose, bei dir wir sorgfältig prüfen welche Behandlungsmethode geeignet ist. Die Therapie in unserer Fachabteilung erfolgt bei bakteriellen Lungenentzündungen mit bewährten Atemwegs-Antibiotika, ausreichender Flüssigkeitszufuhr und körperlicher Schonung. Auch der Einsatz fiebersenkender und hustenstillender Medikamente kann unter Umständen notwendig sein.