Leistungen

Herzinsuffizienz: Diagnostik und Behandlung bei schwachem Herzen

Herzschwäche wird häufig zu spät oder gar nicht erkannt – teils mit fatalen Folgen. Wir sind auf die Erkennung und Behandlung einer solchen Herzinsuffizienz spezialisiert, auch in Kombination mit einer Nierenschwäche.

 

Herzschwäche (Herzinsuffizienz) wird häufig zu spät oder gar nicht erkannt – teils mit fatalen Folgen. Sie geht oftmals mit den Symptomen Atemnot und Abnahme der Belastbarkeit einher bei der das Herz nicht mehr in der Lage ist, den Körper ausreichend mit Blut und Sauerstoff zu versorgen.

Herzschwäche gehört zu den häufigsten Gründen für eine stationäre Krankenhausbehandlung. Die Behandlung richtet sich nach der zugrunde liegenden Erkrankung: Liegt eine akute Herzerkrankung wie z.B. ein Herzinfarkt oder eine Herzklappenerkrankung vor, oder weist eine chronische Herzinsuffizienz eine Verschlechterung auf.

Weitere  Herzinsuffizienz-Ursachen sind Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelentzündungen und Herzklappenfehler verengte Herzkranzgefäße sowie Bluthochdruck.

Bei stabiler Belastbarkeit kann die Behandlung der chronischen Herzschwäche oft ambulant erfolgen.

Im Falle einer akuten Erkrankung oder Verschlechterung ist meist eine stationäre Behandlung notwendig. Hier ist die zeitnahe Vorstellung beim behandelnden Arzt ratsam. Im Notfall kann direkt die Notaufnahme aufgesucht werden.

Unser Angebot

Haben Sie noch Fragen zum Ablauf? Nutzen Sie unser Vorgespräch zur Klärung, wir beraten Sie gern.