Leistungen

Ambulante Narkose

Ambulante Narkose

Kleine operative Eingriffe können oft ambulant durchgeführt werden. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie eine ambulante Narkose abläuft und wie Sie eine ambulante Operation am besten vorbereiten.

Die Vollnarkose (Allgemeinanästhesie)

Eine ambulante Operation ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Ob sie für Sie in Frage kommt, entscheidet der behandelnde Arzt zusammen mit dem Narkosearzt.

Eine ambulante Operation bzw. Narkose bietet  Ihnen den Vorteil eines kurzen Klinikaufenthaltes. Am Tag der OP können Sie zum vereinbarten Operationstermin zu uns kommen. Nach der OP bleiben Sie einige Stunden zur Beobachtung in unserem Aufwachraum bis Sie sich von der Narkose erholt haben. Anschließend können Sie wieder nach Hause zurückkehren.

Eine ambulante Operation mit örtlicher Betäubung (Regionalanästhesie) bieten wir nur eingeschränkt an, da sich nur örtliche Betäubungsmittel mit kurzer Wirkdauer für eine ambulante Operation eignen.  

Bitte bereiten Sie die Operation vor

  • Bringen Sie ein Spannbettlaken und eine leichte Decke mit zu Ihrem Eingriff.
  • Lassen Sie sich am OP-Tag morgens zur Klinik bringen und nach dem Eingriff abholen.
  • Organisieren Sie eine häusliche Betreuung am OP-Tag für den Fall, dass es Ihnen nach dem Eingriff nicht gut geht.

Bitte beachten Sie
Nehmen Sie am OP-Tag nicht aktiv am Straßenverkehr teil, um nicht sich oder andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden

Schnelle Hilfe im Notfall
Sollte es Ihnen nach Ihrer ambulanten Narkose nicht gut gehen bitten wir Sie, uns umgehend unter folgender Telefonnummer zu kontaktieren: 06126 / 9959 370. Nach 16 Uhr Kontaktaufnahme bitte über die Telefonzentrale 06126 / 9959 - 0

Unser Angebot

Haben Sie noch Fragen zum Ablauf? Nutzen Sie unser Vorgespräch zur Klärung, wir beraten Sie gern.