Wirbelsäulenchirurgie

Leistung: Minimal-invasive Verfahren

Leistung: Minimal-invasive Verfahren

Der Schwerpunkt der Wirbelsäulenchirurgie in Breisach sind sog. minimal-invasive Eingriffe. Wir verstehen uns dahingehend als führend in der Region.

Häufig ist Betroffenen nicht bewusst, dass auch an der Wirbelsäule minimal-invasive Operationen möglich und sinnvoll sind. Eine minimal-invasive Operation bringt viele Vorteile mit sich.

Prof. Dr. med. Stefan M. Knöller

Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie
Prof. Dr. med. Stefan M. Knöller

E-Mail

Telefon

(07667) 84-230

Bei minimal-invasiven Verfahren erfolgt der Eingriff über eine kleinste Verletzung der Haut und Weichteile. Die Vorteile dieser Verfahren liegen auf der Hand: Die Patienten erholen sich nach einer Operation wesentlich schneller, können sich besser bewegen und haben in der Regel deutlich weniger Schmerzen als nach der Behandlung mit einer herkömmlichen Methode.

Wann immer möglich und medizinisch sinnvoll kommen bei uns minimal-invasiven Verfahrn zum Einsatz.

Minimal-invasive Operationen an der Wirbelsäule

  • Minimal-Invasive Bandscheibenoperation der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Minimal-Invasive Halsbandscheibenentfernung und Implantation von Bandscheibenprothesen
  • Minimal-Invasive Behebung von Wirbelkanalverengungen (Spinalkanalstenose)
  • Minimal-Invasive Operation zur Stabilisierung von Wirbelkörperfrakturen durch Einspritzen von Knochenzement (Kyphoplastie)

Das könnte Sie auch interessieren...