Prof. Dr. med.

Stefan Dresel

Chefarzt Nuklearmedizin

E-Mail senden

(030) 94 01-53400

(030) 94 01-53409

Fachbereiche

Kurzvita

Ausbildung

1984-1991 Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1993 Promotion

 

Berufsweg

1992-1994 Wissenschaftlicher Assistent, Radiologische Klinik, LMU München

1994-1995 Wissenschaftlicher Assistent Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, LMU München, Großhadern

1995 Wissenschaftlicher Assistent Institut für Radiologische Diagnostik, Kernspintomographie, LMU München (Komm. Direktor: Prof. Dr. K. Hahn)

1996 Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, LMU München, Innenstadt

1996 Anerkennung als Arzt für Nuklearmedizin

1996-1998 Research Fellow, Department of Radiology, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA

1998-2004 Oberarzt, Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin, LMU München, Innenstadt

2001 Habilitation, Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Nuklearmedizin

Seit 2004 Chefarzt der Nuklearmedizinischen Klinik, HELIOS Klinikum Berlin und Leiter des Funktionbereiches Nuklearmedizin Robert-Rössle-Klinik, HELIOS Klinikum Berlin

Seit 2007 Außerplanmäßiger Professor der LMU München

Seit 2008 Fachgruppenleiter Radiologie/Strahlentherapie/Nuklearmedizin

Behandlungsschwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Schilddrüsenerkrankungen
  • PET/CT Diagnostik mit F-18 FDG, Ga-68 PSMA und Ga-68 Dotatoc
  • Radiorezeptortherapie neuroendokriner Tumoren mit Lu-177 Dotatoc 
  • Therapie metastasierter Prostatakarzinome mit Lu-177 PSMA   
  • Therapie Lebertumoren und Lebermetastasen mittels Selektiver interner Radiotherapie (SIRT)

Publikationen

Zur Publikationsliste (PubMed)