Urologie in der Hofaue

Fachbereich Urologie in der Hofaue 93

Fachbereich Urologie in der Hofaue 93

Wir bieten Ihnen alle medizinischen Leistungen der Urologie mit unserem bewährten hohen Qualitätsanspruch.

Herzlich willkommen bei uns. Sie erreichen uns zu unseren Sprechzeiten und per Telefon.

Online-Terminbuchung und Videosprechstunde
Sie möchten schnell und einfach einen Termin oder eine Videosprechstunde bei unseren Medizinern online buchen? Hier gelangen Sie direkt zur Buchung.
Sprechzeiten

Sprechzeiten DGU Urologie in der Hofaue

Sprechzeiten DGU Urologie in der Hofaue

Telefon

(0202) 248060
Montag 8:00–17:30 Uhr
Dienstag 8:00–17:30 Uhr
Mittwoch 7:00–12:30 Uhr
Donnerstag 8:00–16:30 Uhr
Freitag 8:00–12:00 Uhr

Videosprechstunden verfügbar

Liebe Patientinnen und Patienten,

Liebe Patientinnen und Patienten,

Sie möchten nicht persönlich in unser MVZ kommen, haben aber eine Frage, ein Anliegen oder benötigen ein Rezept? Kein Problem - buchen Sie eine unserer Videosprechstunden und wir sehen uns digital bei Ihnen zuhause.

Was Sie dazu benötigen:

  • eine verlässliche Internetverbindung
  • ein Endgerät mit Zugang zum Internet, einer Frontkamera & einem Mikrofon
  • ggf. ein Headset

Bitte halten Sie Ihren Ausweis sowie die Krankenkassenkarte bereit. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr MVZ-Team.

Unsere Leistungen

Ein großer Vorteil einer Gemeinschaftspraxis ist das breitgefächerte Wissen. Als mehrköpfiges Ärzteteam bilden wir das gesamte Spektrum der Urologie ab und ermöglichen unseren Patienten eine schonende und effektive Behandlung - mit größter Sorgfalt und aktuellem Fachwissen.
Unsere Praxis ist mit modernem diagnostischen und therapeutischen Instrumentarium ausgestattet. So können wir Ihnen spezifische Untersuchungsverfahren wie Endoskopie und (Duplex-) Ultraschall anbieten.
Im eigenen Labor werden eine Vielzahl mikrobiologischer und laborchemischer Parameter bestimmt sowie die Zusammensetzung des Ejakulates (Spermiogramm) analysiert.
Die Zulassung als "onkologisch verantwortlicher Arzt" durch die Kassenärztliche Vereinigung und die Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie" durch die Ärztekammer geben Ihnen besondere Sicherheit in Fragen zur Diagnostik und Therapie aller urologischen Tumore. Auch bei andrologischen Fragen besitzen wir eine besondere Expertise und arbeiten eng mit dem Kinderwunschzentrum im Hause zusammen.

  • Blasenerkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Nieren- und Harnleitersteine
  • Prostataerkrankungen
  • Hodenerkrankungen

 

  • Einnässen tagsüber und/oder nachts
  • Blasen- und Nierenbeckenentzündungen
  • Fehlbildungen an Niere, Blase und Harnröhre
  • Vorhautenge
  • Hodenhochstand
  • Intersexualität
  • unerfüllter Kinderwunsch
    (Beratung, Spermienuntersuchung, Zusammenarbeit mit dem Kinderwunschzentrum im Hause)
  • Vasektomie/ Sterilisation
  • Hormonmangel/Hormonsubstitution
  • Früherkennungsuntersuchung von Nieren-, Blasen-, Hoden- und Prostatakrebs
  • Männern ab 45 J. wird empfohlen sich einmal jährlich zur urologischen Vorsorgeuntersuchung vorstellen.
  • überaktive Blase mit Urinverlust (Reizblase, Dranginkontinenz)
  • Belastungsinkontinenz (Stressinkontinenz)
  • Überlaufinkontinenz

Wir verfügen über langjährige Erfahrung in der Diagnostik, Behandlung und Nachsorge von urologischen Tumoren wie Prostatakrebs, Blasen-, Nieren- und Hodentumoren.


Die Zulassung als "onkologisch verantwortlicher Arzt" mit der Zusatzbezeichnung "Medikamentöse Tumortherapie" geben Ihnen besondere Sicherheit in Fragen zur Diagnostik und Therapie aller urologischen Tumore.

  • Beschneidung der Vorhaut bei Vorhautenge
  • Sterilisationen bei abgeschlossener Familienplanung (Vasektomie)
  • Erweiterung der Harnröhre bei Frauen und Männern
  • Blasenspiegelung mit ggf. Probeentnahme
  • Ultraschallgesteuerte Probeentnahmen aus der Prostata bei Verdacht auf Prostatatumor
  • Entfernung von Feigwarzen (Condylomata accuminata)
  • Botox-Injektionen bei überaktiver Blase
  • Probeentnahme am Hoden bei Einschränkung der Fruchtbarkeit des Mannes
  • TESE (testikuläre Spermienextraktion (TESE) im Rahmen einer kurzen OP bei Azoospermie)

Sämtliche Eingriffe werden in unserer Praxis und bei Bedarf in Zusammenarbeit mit unserer anästhesiologischen Abteilung unter einer allgemeinen Narkose durchgeführt.

Sollte eine Operation unter stationären Bedingung notwendig werden, arbeiten wir eng mit den umliegenden Kliniken zusammen.


DaVinci-Operationen/Roboterchirurgie werden durch das Helios-Klinikum Barmen angeboten.

Die Sexualmedizin beschäftigt sich mit den Störungen der sexuellen Reaktion: der Beeinträchtigung der Lust und der nachlassenden Erektionsfähigkeit (Potenz). Hierfür bieten wir spezielle Diagnostik und Therapien an.

Psychosomatische Erkrankungen sind durch psychische Störungen ausgelöste Organerkrankungen.
Im urologischen Fachgebiet betrifft dies vor allem die Reizblase, Prostatabeschwerden und die gestörte sexuelle Reaktion.

Hierunter versteht man sinnvolle ärztliche Leistungen, die nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gehören und vom Patienten privat bezahlt werden müssen.

 

  • Bestimmung des PSA-Werts (Prostataspezifisches Antigen) im Rahmen der Krebsfrüherkennungsuntersuchung bei beschwerdefreien Patienten zur Früherkennung einer noch nicht tastbaren Prostataveränderung.
  • Ultraschall-Untersuchungen der Nieren und der Blase dienen der Erkennung von Erkrankungen in einer frühen Phase, in der noch keine Beschwerden bestehen.
  • Für Frauen bieten wir Ultraschall-Untersuchungen und die Urin-Untersuchung zur Früherkennung von Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege an.
  • Hormon-Analysen
  • Untersuchungen zu sexuell übertragbaren Erkrankungen (STD – Sexual transmitted Disease)
    • Sorge um Infektionserkrankungen nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr
    • Ausschluss einer übertragbaren Erkrankung vor Aufnahme einer neuen Partnerschaft

 

Unser urologisches MVZ

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Marcel Hoffmann

Medizintechnikbeauftragter, Abteilungsleiter Medizintechnik
Marcel Hoffmann

E-Mail

Telefon

(0202) 896-1935