Helios Setzt Impfungen mit AstraZeneca zunächst aus
Schwerpunktthema

Helios Setzt Impfungen mit AstraZeneca zunächst aus

Berlin

Zu den seltenen Nebenwirkungen des Impfstoffs von AstraZeneca gibt es neue Erkenntnisse, die aktuell zu einer sehr unübersichtlichen Entscheidungslage bei Städten und Ländern, aber auch bei wissenschaftlichen Entscheidungsträgern führen.

Unklar ist, ob Impfungen mit dem Präparat künftig nicht mehr empfohlen werden und wenn ja, für welche Altersgruppen bzw. Geschlechter. In dieser unübersichtlichen Informationslage und nach sorgfältiger Abwägung der Risiken auf Basis der derzeit verfügbaren Informationen sind wir zu der Empfehlung gekommen, die Impfungen mit AstraZeneca bei Helios zunächst auszusetzen. Das gilt auch für Zweitimpfungen. Der Abstand zwischen der Erst- und Zweitimpfung darf bei AstraZeneca zwischen 12 und 14 Wochen betragen und kann gefahrlos ausgeweitet werden.
Wir hoffen, dass wir bis nach Ostern mehr wissen, um eine abschließende Entscheidung treffen zu können.