Helios Klinikum Pforzheim schränkt Besuche auf 2G+ ein

Pforzheim

Aufgrund der dynamischen Entwicklung der vierten Pandemiewelle werden Besuche im Helios Klinikum Pforzheim ab Donnerstag, 25.11.2021, auf 2G+ eingeschränkt.

Die dynamische Pandemieentwicklung hat dazu geführt, dass laut  Infektionsschutzgesetz (§ 28b Abs. 2 IfSG) zum Schutz der Mitarbeiter:innen, Patienten und deren Angehörigen ab Donnerstag, 25.11.2021, im Helios Klinikum Pforzheim die 2G+ Regelung gilt: Nur geimpfte und/oder genesene Personen dürfen zu Besuch kommen und müssen einen Antigen-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Zwar kann ein Antigen-Schnelltest auch im Klinikum gemacht werden, hier müssen jedoch längere Wartezeiten in Kauf genommen werden.

Weiterhin ist nur ein Besucher pro Patient pro Tag für maximal eine Stunde zulässig. Die Besuchszeit ist von 10:00 bis 14:00 Uhr. Besucher sind außerdem verpflichtet, ab Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen. Diese ist kostenpflichtig an der Rezeption des Klinikums erhältlich. Die Besucherregistrierung erfolgt weiterhin am Haupteingang der Klinik.

Pressekontakt:
Dr. Silke Bentner
Tel.: 07231/969-45678
E-Mail: silke.bentner@helios-gesundheit.de