Bilder und Vorträge rund um die Altenpflege

Bilder und Vorträge rund um die Altenpflege

Kronach

Vom 12. bis 28. Februar 2019 gastiert die Ausstellung „Altenpflege – eine Fotodokumentation“ des Bayerischen Gesundheits- und Pflegeministeriums an der Helios Frankenwaldklinik Kronach.

Die Wanderausstellung gewährt Einblicke in den Alltag bayerischer Pflegeeinrichtungen und will mit ihren 32 Fotografien auch für die gesellschaftliche Bedeutung der Altenpflege sensibilisieren.

Auf Initiative der Gesundheitsregionplus Landkreis Kronach, ihrer Arbeitsgruppe „Gesundheit im Alter“ sowie der Helios Frankenwaldklinik Kronach kommt die Ausstellung zum Jahresbeginn in die Kreisstadt. Gemeinsam geht es den Veranstaltern darum, die in der Altenpflege geleistete Arbeit zu würdigen und die Landkreisbevölkerung gezielt auf die Thematik aufmerksam zu machen. Mit Schüler-Rundgängen, die während des Ausstellungszeitraums stattfinden, soll insbesondere auch die jüngere Generation erreicht und an das Berufsbild herangeführt werden.

Zur Eröffnung am Dienstag, den 12. Februar ab 17:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. An den gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung schließt sich ein informativer Vortragsabend an. Ab etwa 17:30 Uhr referiert zunächst Norbert Grundhöfer im Veranstaltungsraum im 4. OG mit dem Titel „Quo vadis Pflege? Wohin führt die Zukunft der Altenpflege?“. Hieran schließt sich ein "Patientenakademie"-Vortrag der Helios Frankenwaldklinik an zum Thema „Gemeinsam ans Ziel - Wie sich Langzeitpflege und Geriatrie ergänzen“. Abschließend erörtert Mathias Lau, Leiter der Berufsfachschule für Krankenpflege, die künftige generalistische Pflegeausbildung, welche ab kommendem Jahr drei Pflegeberufe zu einem neuen Berufsbild vereint. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für Rückfragen gerne zur Verfügung, bevor der Abend bei einem kleinen Imbiss ausklingt. 

Alle Besucher sind herzlich willkommen.

Stefan Studtrucker

Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Studtrucker

E-Mail

Telefon

(09261) 59-6108