Gefäßzentrum

Gefäßzentrum

Die enge Zusammenarbeit der ärztlichen Fachkompetenzen aus den Bereichen bietet den Vorteil einer fortschrittlichen medizinischen Versorgung unter einem Dach. Als Leitstelle des Malteser Gefäßzentrums sind die modern ausgestatteten Gefäßambulanzen erster Ansprechpartner für alle Gefäßkrankheiten. Von hier aus erfolgt die Vermittlung unserer Patienten an den zuständigen Gefäßspezialisten.

Moderne Diagnostik und Therapie für die Therapie Ihrer Gefäßerkrankung

Wir wenden modernste Diagnostik- und Therapiekonzepte an, die gemeinsam mit unseren Schwerpunktabteilungen (Gefäßchirurgie, Radiologie und Innere Medizin/Angiologie) entsprechend dem vorliegenden Krankheitsbild genutzt werden. Dazu nutzen wir auch den ersten Hyprid-OP in der Gefäßmedizin im Raum Duisburg in unserem Standort in Duisburg-Huckingen

Jede Therapieplanung erfolgt individuell anhand der neuesten medizinischen Fachkenntnisse und Leitlinien. Wir verfügen über alle zeitgemäßen invasiven und nicht-invasiven Verfahren zur Diagnostik und Therapie des gesamten Spektrums der Gefäßerkrankungen. Mobile, digitale Durchleuchtungseinheiten ermöglichen die Kombination offener und endovaskulärer Maßnahmen im OP. Besonderen Wert legen wir auf minimal-invasive Verfahren, die sich oft auch ohne Schnitt über die Leiste durchführen lassen.

Nach erfolgter Therapie besteht in Abhängigkeit vom Krankheitsbild die Möglichkeit der ambulanten Weiterversorgung und Kontrolle, in der Regel in Kooperation mit den niedergelassenen Kollegen und Wundzentren. Diese lückenlose Kontrolle ist uns sehr wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren