Chirurgische Eingriffe

aus erfahrener Hand

Ob Unfall, Krankheit oder gesundheitliche Einschränkung: Wir bieten Ihnen ein breites Behandlungsspektrum und beraten Sie gern.

Leistungsspektrum: 

  • ambulantes berufsgenossenschaftliches Heilverfahren (D-Arzt)
  • ambulante Behandlungen allgemein-und unfallchirurgischer Erkrankungen einschließlich der Vor- und Nachbehandlungen nach Operationen
  • Röntgendiagnostik Skelett sowie Notfallsonografie (FAST) Abdomen, Weichteile und Gelenke
  • moderne konservative/frühfunktionelle Behandlungen von Frakturen, Gelenkschädigungen oder Sehnenbeschwerden
  • Gelenkpunktionen und intraartikuläre Injektionen (außer Hüftgelenk)
  • modernes Wundmanagement zur Behandlung von chronischen oder sekundär heilenden Wunden
  • Planung von operativen Therapien für Hüften, Knie, Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, Sprunggelenk und Fuß oder stationär- konservativer Schmerztherapien
  • eigene Durchführung von stationär-operativen Leistungen in Kooperation mit der Helios Klinik Leisnig einschließlich der ambulanten vor- und nachstationären Betreuung
  • Spezielle Vorfußchirurgie (OA Lorenz, DAF-Zertifikat)
     

   Ambulante Operationen

  • Operationen an Haut und Unterhautgewebe:
    • operative Entfernung von Tumoren der Haut (z.B. Naevus, Warzen), des Bindegewebes und des subkutanen Gewebes (z.B. Lipome, Atherome, oberflächliche Lymphknoten)
    • Narbenkorrekturen
  • Handchirurgie (z.B. Schnellender Finger, Tendovaginitis stenosans, Karpaltunnelsyndrom),
  • Schleimbeutel- und Gelenkschleimhautentfernungen aus Sehnenfächer und kleinen Gelenken (Ganglionexstirpation)
  • Stellungskorrekturen bei Hammerzehen
  • Septische Chirurgie (z.B. Abszessspaltung, Nagelbettentzündungen, eingewachsener Fuß- und Fingernägel)
  • kleine Metallentfernungen
     

In Kooperation mit der Helios Klinik Leisnig bieten wir darüber hinaus:

  • ambulante Arthroskopien am Knie- und Sprunggelenk, Ellenbogen oder an der Schulter
  • komplexe Vorfußeingriffe z.B. Hallux Valgus/rigidus
  • stationäre Behandlung zur Implantation einer Knie-, Schulter- und Hüftendorpothese
  • stationäre Behandlung zur Operation an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule