Über SiNA

Gemäß dem Grundsatz „never first on a patient“ ermöglicht Ihnen Simulationstraining, Ihre Fähigkeiten in geschützter Lernatmosphäre ohne Risiko anzuwenden und zu verbessern. Neben der Diskussion von medizinischen Inhalten bietet diese audio- und videounterstützte Trainingsmethode eine ideale Möglichkeit zur Nachbesprechung mit dem Schwerpunkt auf Teamkommunikation, Menschliche Faktoren und Crisis-Resource-Management (CRM).

Unser gemeinsames Ziel ist die Patientensicherheit nachhaltig zu verbessern

Instruktorenausbildung

Ziel unserer Ausbildung ist es, unseren Teilnehmern ein selbstreflektiertes Lernen zu ermöglichen. Den pädagogischen Inhalt erlangen unsere Trainer in ihrer Instruktorenausbildung.

Um einen gleichmäßigen Standard in unseren Kursen zu erreichen sind alle unsere Trainer neben ihrer hohen fachlichen Qualifikation auch als Instruktor und Facilitation Trainer (InFact) ausgebildet. Dies ist eine pädagogische Schulung für Simulationstrainer, die ihre Teilnehmer anhand von videounterstützten Nachbesprechungen, sogenannten Debriefings, begleiten, das eigene Handeln zu reflektieren und die Zusammenhänge von Fehlern zu erkennen.

Wir führen jährlich Instruktorenausbildungen in Kooperation mit der Firma InPass bei uns durch.

Umfassendes Simulationskonzept

Hochmodernes und breit aufgestelltes medizintechnisches Equipment. In authentischer Umgebung stehen unter anderem drei große Simulationsräume sowie ein eigens konzipierter Simulations-Rettungswagen inklusive Inkubator zur Verfügung. Damit können alle klassischen Szenarien der Anästhesie und Intensivmedizin im klinischen und präklinischen Bereich simuliert und trainiert werden. Zudem sind die Gebiete der Geburtshilfe und der Notfallmedizin optimal abgebildet.

 

 

Es können alle Notfälle vom Säugling bis zum Erwachsenen simuliert werden. Die lebensecht aussehenden und aus dem Regieraum gesteuerten Hightech-Patientenpuppen ermöglichen eine äußerst realitätsnahe Patientensimulation. Das komplexe physiologische und pharmakologische Innenleben ermöglicht ein Arbeiten in Trainingsszenarien, die den Teilnehmer rasch vergessen lassen, dass es sich um eine Simulation handelt.

Teamkommunikation und sicheres Handeln

Neben den fachmedizinischen Inhalten stehen die Bereiche Human-Factors und Crisis Resource Management (CRM) im Fokus der Teamtrainings. Die interprofessionelle Kommunikation, Zusammenarbeit und Koordination ist der Schlüsselfaktor bei der Behandlung von Notfallpatienten. Unsere SiNA garantiert dabei übergreifend hohe Ausbildungs- und Trainingsstandards, um einen höchstmöglichen Mehrgewinn an medizinischer Qualität zu erzielen.

In Kursgrößen von acht bis zwölf Teilnehmern werden Sie von speziell geschulten Instruktoren gefordert und gefördert. Alle Trainingseinheiten werden mittels exzellenter digitaler Audio- und Videotechnik aufgezeichnet und im Anschluss an das Szenario in einem der großen Debriefing-Räume ausführlich nachbesprochen.