Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie - 3-tägiger Basiskurs

Der 3-tägige Basiskurs vermittelt den Teilnehmern auf der Grundlage der S-3-Leitlinie der AWMF und des DEGEA-Curriculums „Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und –assistenzpersonal“ das nötige Rüstzeug zur sicheren und patientenorientierten Sedierung.

Weiterbildung Sedierung Endoskopie - Inhalt des Kurses:

Sedierungsmassnahmen schaffen während der Endoskopie eine erhöhte Zufriedenheit bei Patientinnen und Patienten und steigern die Qualität der endoskopischen Untersuchung.
Jede Sedierung kann aber zu Beeinträchtigungen der Schutzreflexe und der Atmung führen, der Übergang zur Narkose ist oftmals fließend. Um Ihren Patientinnen und Patienten eine optimale Sicherheit zu gewährleisten, erlernen Sie in diesem Kurs die Handlungskompetenz zur sicheren Durchführung einer Sedierung mit verschiedenen Pharmaka und einer entsprechenden Überwachung Ihrer Patienten und Patientinnen.

Ablauf des Kurses

Wir bietet Ihnen neben den allgemeinen Reanimationsübungen insbesondere die Möglichkeit an modernsten Simulatoren ein optimales Management bei circulatorischen und respiratorischen Zwischenfällen zu trainieren.
Ein integriertes Audio-Video-System ermöglicht es den Teilnehmern zudem entsprechende Verhaltensmuster in Nachbesprechungen (Debriefing) erwachsenengerecht zu reflektieren.

In den Debriefings analysieren die Teilnehmenden gemeinsam mit Hilfe modernster Audio-Video-Technik die konkreten Handlungssituationen. Moderiert durch unsere geschulten Instruktorenteams, kann der kollegiale Austausch im Rahmen der Nachbesprechung Gelegenheit für neue Erkenntnisse bieten.

Weiterbildung Sedierung Endoskopie - Ihr Nutzen

Simulationsbasierte Teamtrainings verbessern bereits nach einem Trainingstag die Kommunikation und Interaktion im Team. Der Einsatz von hochtechnisierten Full-Scale-Patientensimulatoren ermöglicht das Arbeiten in äußerst realitätsnahen Trainingsszenarien. Neben den aktuellen medizinischen Aspekten werden insbesondere die Prinzipien des Crisis-Ressource-Management (CRM) in der Medizin vermittelt. Das Simulationstraining stellt damit einen wichtigen Baustein für die Fortbildung im Bereich der Anästhesie dar.

Der Kurs ist von der DEGEA und der DGVS anerkannt und zertifiziert.

Ein Großteil unserer Kurse sind durch die jeweilige Landesärztekammer zertifiziert. Die Höhe der genehmigten CME-Punkte entnehmen Sie bitte dem konkreten Kurs. 

Alles auf einen Blick

Der Kurs richtet sich an medizinische Fachkräfte, Ärztinnen, Ärzte und Pflegepersonal, die in leitender oder mitwirkender Funktion an der Behandlung von Patientinnen und Patienten in der Endoskopie beteiligt sind.


Hierunter fallen u.a.

  • Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Innere Medizin,
  • Fachärztinnen und Fachärzte Gastroenterologie,
  • Pflegekräfte der Endoskopie,
  • Endoskopiepflege- und –assistenzpersonal,
  • ...

 

Der Kurs findet als Tagesveranstaltung mit 8 Stunden Umfang statt. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem konkreten Termin.

bis 25 Personen

  • 600,- € für externe Teilnehmende

 

Während des Kurses stehen warme und kalte Getränke zur Verfügung, ebenso kleinere Snacks wie Kekse. Außerdem gibt es die Möglichkeit zur Nutzung des vielfältigen Mittagsangebotes des Klinikums.

Inhouse Trainings

Sie möchten bei Ihnen vor Ort trainieren – das Simuationszentrum ist jedoch weit weg? Dafür bieten wir das Inhouse Training an: Wir kommen zu Ihnen! Die benötigten Materialien und Simulatoren bringen wir mit. Vom Training in einem abgeschirmten Setting– bis hin zum Training in der „echten“, gewohnten Arbeitsumgebung ist alles möglich.
Sprechen Sie uns an

Ihr Kontakt für Inhouse-Trainings

SiNA Erfurt

Telefon (0361) 781-2793
E-Mail E-Mail senden

SiNA Hildesheim

Telefon (05121) 894-1550
E-Mail E-Mail senden

SiNA Krefeld

Telefon (02151) 32-10058
E-Mail E-Mail senden