Der erfolgreiche Weg zum Traumjob

Der erfolgreiche Weg zum Traumjob

Du bereitest dich auf ein Bewerbungsgespräch vor, weißt aber nicht genau, wie du dich richtig verhalten sollst. Unsere Expertin, Annemarie Lunow, Senior HR Managerin verrät euch fünf extraordinäre psychologische Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung.

  1. Erfolgstipp 1: Wählt die richtige Zeit für das Bewerbungsgespräch

    Laut Studien ist die beste Zeit für das Vorstellungsgespräch am Dienstag um 10.30 Uhr. In dieser Zeit ist der Interviewer noch nicht überlastet - seine Woche ist geplant, die Hauptaufgabe ist schon geschafft und er ist noch nicht müde. Wenn ihr nach eurer Verfügbarkeit gefragt werdet, könnt ihr zu dieser Zeit das große Los ziehen.
    Meidet diese Zeit, wenn möglich: Früh am Morgen, gegen Ende des Arbeitstages, kurz vor oder kurz nach dem Mittagessen, montags oder freitags.

  2. Erfolgstipp 2: Beachtet die Farbe der Bekleidung zum Bewerbungsgespräch

    Die Farbwahl der Kleidung lässt Schlüsse auf die Eigenschaften der Kandidaten zu: blau wählen meist Teamspieler aus, schwarz wird häufig von Führungskräften gewählt, grau ist Personen mit einem analytischen Geist charakteristisch und braun zeigt Zuverlässigkeit. Besonders kreative Personen tragen oft grün, gelb, orange oder lila.

  3. Erfolgstipp 3: Die Körpersprache sagt mehr als tausend Worte

    Was ihr mit euren Händen während des Gesprächs anstellt gibt eurem Gegenüber tiefen Einblick über eure emotionale Lage: wenn die Hände versteckt sind, signalisiert das Abwehrverhalten und innere Unruhe. Nach oben gerichtete Handflächen wirken dagegen ehrlich und sympathisch. Wenn es um eure fachliche Expertise geht, könnt ihr mit nach unter gerichteten Händen Autorität vermitteln.
    Achtung: zu aktives Gestikulieren spricht für Nervosität.

  4. Erfolgstipp 4: Bitte lächeln!

    Es darf nicht nur zur Begrüßung gelächelt werden. Nutzt euer Lächeln auch in anderen Situationen: das gibt nicht nur euch ein Gefühl der Entspanntheit – euer Gegenüber wird Dank der Spiegelneuronen das Lächeln erwidern, sodass sich auch bei ihm ein Wohlbefinden einstellt. Damit habt ihr eine wunderbare Kennlernatmosphäre geschaffen.

  5. Erfolgstipp 5: Nutzt den „Primacy-Recency-Effekt“

    Laut diesem Effekt erinnern wir uns am besten an den Beginn und den Schluss einer Handlung: starten also am besten mit einem Knaller und beendet das Gespräch mit einem Knüller. Der wichtigste Tipp ist, mit Individualität zu überzeugen. Bleibt ihr selbst und ihr werdet in jeder Lage überzeugen.