Fragen und Antworten

FAQ Helios Einkauf

Wer entscheidet bei Helios über Produkte im medizinischen Sachbedarf?

Helios setzt bei Beschaffungsentscheidungen auf das Anwenderurteil. Deshalb legen die medizischen Fachgruppen sowie Anwendergremien die Qualitätskriterien für Produkte und Standards fest. Alle Chefärzte der Helios Kliniken sind in den für sie relevanten medizinischen Fachgruppen vertreten.

Kann ich mein Produkt auch direkt in den Kliniken vorstellen?

Eine Vorstellung von neuen Produkten erfolgt grundsätzlich nur bei den Produktverantwortlichen. Sollte seitens der Ärzte eine Testung gewünscht werden, wird diese durch den Produktverantwortlichen koordiniert.

Gibt es „Spielregeln“ in der Zusammenarbeit mit Helios?

Ja, die gibt es. Sie finden diese im Helios Konzept Einkauf und in der Helios Konzernregelung Transparenz. Hier finden Sie auch die Antwort auf die Frage, warum Helios Mitarbeiter keine Präsente annehmen.

Wie finde ich meinen Ansprechpartner bei Helios?

Um Ihre/n Ansprechpartner bei Helios erfahren zu können, müssen Sie eine Registrierungsanfrage über unser Registrierungsformular senden. Anhand des von Ihnen ausgewählten Produktbereiches wird Ihnen der entsprechende Produktverantwortliche zugeordnet. Nach Annahme Ihrer Registrierungsanfrage erhalten Sie einen Zugang zum Helios Lieferantenportal und können Ihren Ansprechpartner bei Helios sehen.

Was bedeutet der Übergang der Einrichtungen und Gesellschaften mit Schwerpunkt auf stationärer Rehabilitation und Pflege von Fresenius Helios auf Fresenius Vamed zum 01. Juli 2018?

Die relevanten Gesellschaften (Vamed Deutschland Reha/Pflege) verbleiben aus Sicht der Versorgung mit Produkten, Arzneimitteln, Geräten und Dienstleistungen in den etablierten Einkaufs-, Beschaffungs- und Materiallogistik-Strukturen und -Prozessen von Helios und beziehen diese Versorgungsleistung unverändert als Dienstleistung. Dies bedeutet auch, dass die Ansprechpartner unverändert bleiben.

Für Geschäftspartner dieser relevanten Gesellschaften (Vamed Deutschland Reha/Pflege) wird sich weiterhin auch in Bezug auf bestehende Verträge nichts ändern:

  • Durch den Gesellschafterwechsel von Helios zur Vamed bleiben Einzelverträge zwischen den Geschäftspartnern und den Gesellschaften (Vamed Deutschland Reha/Pflege) unberührt
  •           Bezogen auf die Rahmenvereinbarungen und Konditionenverträge haben Helios und Vamed die Bitte, diese mit den vereinbarten Konditionen für die relevanten Gesellschaften (Vamed Deutschland Reha/Pflege) unverändert weiterzuführen. Vamed nutzt somit diese vereinbarten Konditionen für die relevanten übergegangenen Gesellschaften (Vamed Deutschland Reha/Pflege) auch zukünftig.
  • Das Konzept Einkauf sowie die Konzernregelung Transparenz der Helios Gruppe als Bestandteile der Rahmenvereinbarungen und Konditionenverträge gelten unverändert weiter.