Fachbereich Onkologie

Ambulante Behandlung bei Krebs

Ambulante Behandlung bei Krebs

Im MVZ Onkologie bieten wir Patienten mit Krebserkrankungen sowie mit Erkrankungen von Blut oder Knochenmark eine umfassende, kompetente und menschliche Behandlung.

So erreichen Sie uns

Die Praxis befindet sich in der Heusnerstraße 40, 42283 Wuppertal, Haus 9, 1. Etage
Sprechzeiten

Sprechzeiten der onkologischen Praxis

Sprechzeiten der onkologischen Praxis

Telefon

(0202) 4297 3380
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Mo–Fr 07:30–15:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserem MVZ für Onkologie und Hämatologie behandeln wir Menschen mit Krebserkrankungen (Onkologie) sowie mit gut- und bösartigen Erkrankungen des Blutes oder Knochenmarkes (Hämatologie).

Wir bieten Ihnen eine umfassende Betreuung von der ersten Abklärung einer Verdachtsdiagnose, über systemische Therapien (in verschiedensten Formen: Tabletten, Infusionen, Spritzen), bis hin zur Nachsorge nach überstandener Erkrankung.

Hierbei arbeiten wir eng mit den Krankenhäusern der Umgebung und niedergelassenen Kollegen zusammen, um Ihnen sowohl ambulante als auch stationäre Betreuungen anbieten zu können, wenn notwendig.

Neu bei uns: Videosprechstunden

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab sofort stehen Ihnen unsere Videosprechstunden zur Verfügung. Wie das funktioniert erfahren Sie im Klappmenü ein Stück weiter unten.

Ihr MVZ-Team.

Hinsichtlich manchmal notwendiger Stammzelltransplantationen arbeiten wir sowohl mit der Uniklinik Düsseldorf als auch mit der Helios St. Johannes Klinik in Duisburg zusammen, organisieren aber auch gerne Kontakte in andere Zentren, falls gewünscht.

Auch besuchen wir nahezu täglich Tumorkonferenzen, um besondere Fälle mit Kollegen verschiedenster Fachdisziplinen zu besprechen.

Knochenmarkpunktionen und Beckenkammbiopsien führen wir unter ambulanten Bedingungen durch, ebenso führen wir Ultraschalluntersuchungen durch.

Bei bestimmten Erkrankungen wie einer Polycythaemia vera oder Hämochromatose können Aderlässe notwendig sein, die ebenfalls in unserem MVZ durchgeführt werden.

Uns ist eine leitliniengerechte Therapie wichtig, aber auch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patient und MVZ-Team. In speziellen Situationen (z.B. bei fortgeschrittenem Alter, Multimorbidität, etc.) werden wir einen individuellen Behandlungsplan erstellen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei dem Wunsch einer Zweitmeinung.

Bei entsprechendem Bedarf bieten wir ergänzend eine unterstützende Ernährungsberatung an.

Wir sind Mitglieder diverser Fachgesellschaften (u.a. AIO, DKG, DGHO, ESMO, DGIM, DEGUM), um im regelmäßigen Kontakt mit den neuesten Forschungsergebnissen, aber auch im Austausch mit Fachkollegen zu bleiben.

Das MVZ beteiligt sich an Therapiestudien - dies erfolgt in der Regel in Abstimmung mit den lokalen Organkrebszentren. Falls eine Studie für Sie in Frage kommt, werden wir Ihnen dies anbieten, gerne können Sie uns auch diesbezüglich ansprechen. (mehr Infos ...)

Das MVZ Onkologie wird auf Überweisung tätig und ist rein fachärztlich ausgerichtet.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ab sofort können unsere gemeinamen Sprechstunden auch bei Ihnen zuhause stattfinden - ganz digital! Fragen Sie uns dazu einfach in unserem nächsten Gespräch oder Telefonat nach einer Videosprechstunde.

Was Sie für die Videosprechstunde brauchen

Einen PC/ein Smartphone mit

  • Frontkamera
  • Mikrofon
  • Lautsprechern
  • (alternativ) Headset
  • stabiler Internetverbindung

Halten Sie bitte außerdem Ihren Personalausweis sowie Ihre Versichertenkarte bereit.

Und so geht's

1. Sprechen Sie uns an

Am besten rufen Sie einfach zu unseren Sprechzeiten bei uns an oder nutzen unser Kontaktformular und teilen uns Ihren Wunsch nach einer Videosprechstunde mit. Wir vereinbaren dann einen gemeinsamen Termin und tragen diesen im Kalender ein.

Sie erreichen uns unter folgender Nummer: (0202) 4297 3380
zu folgenden Sprechzeiten: Montag bis Freitag 07:30 bis 15:00 Uhr

Für die Buchung benötigen wir Ihre Email-Adresse oder Ihre Handynummer. An diesen Kontakt senden wir Ihnen den Zungangscode (TAN), den Sie für die Anmeldung zur Videosprechstunde benötigen.

2. Terminbestätigung

Nach unserem Gespräch buchen wir den Termin in unseren Kalender ein. Das Programm, von dem aus wir die Videosprechstunde anbieten, nennt sich "patientus".

Hier hinterlegen wir den Termin im System und senden Ihnen von dort aus einen Zugangscode (TAN) sowie den Link zur Videosprechstunde per Email/SMS zu.

Alternatv können wir Ihnen den Zugangscode auch telefonisch mitteilen und Sie rufen die Website von patientus selbsstänig auf.

3. Start der Videosprechstunde

Wenn unser vereinbarter Sprechstundentermin unmittelbar bevorsteht, loggen Sie sich bitte mit der Ihnen übermittelten TAN auf der patientus-Website (ggf. unter dem zugesendeten Link) an.

Am besten tun Sie dies etwa 10 Minuten vor dem geplanten Sprechstundenbeginn, damit Sie in Ruhe das Videobild, Kamera sowie den Ton einrichten und deren Funktionalität prüfen können.

Wenn die Videosprechstunde beginnt, ertönt ein Signal und ein 10-sekündiger Countdown startet. Danach beginnt unsere gemeinsame Sprechstunde.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Eindrücke aus unserer Praxis

Anfahrt und Parken

So finden Sie unsere Praxis mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und auf dem Gelände des Helios Universitätsklinikums

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Marcel Hoffmann

Medizintechnikbeauftragter, Abteilungsleiter Medizintechnik
Marcel Hoffmann

E-Mail

Telefon

(0202) 896-1935