Schönheitskur für die Schönheits-Sprechstunden
Pressemitteilung

Schönheitskur für die Schönheits-Sprechstunden

Magdeburg

Neue Fußböden, ein frischer Wandanstrich und modernes Mobiliar: Viel hat sich bei den Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Olvenstedter Straße 14 in Magdeburg getan. Nach einem Monat Sanierungszeit sind die Sprechstunden bei Dr. med. Silke Altmann nun wieder für Patienten offen.

Einen Monat lang pausierten die Fachärzte in der Olvenstedter Straße 14 und machten Platz für Handwerker. Denn: In den Räumlichkeiten wurden umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen. „Der bisherige Teppich ist einem modernen Laminat gewichen, wir haben neue OP-Tische und einen speziellen Behandlungssessel für verschiedene Gesichtsliftings erhalten“, so Dr. med. Silke Altmann.  

„Vor allem in den Sprechzimmern haben wir durch ein neues Raumkonzept mehr Platz für unsere Patienten geschaffen. Auf dem Behandlungssessel können wir nun von der Faltenunterspritzung mit Eigenfett oder Fillern bis hin zur Botulinumtoxin-Gabe alles direkt und bequem im Sprechzimmer durchführen. Das erhöht den Komfort für unsere Patienten“, ergänzt die Fachärztin.

In der Magdeburger Zweigstelle des Medizinischen Versorgungszentrums Sachsen-Anhalt können Patienten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie sowie Handchirurgie sogar ambulant bei kleineren Eingriffen behandelt werden. „Uns stehen hier vor Ort zwei OP-Säle mit eigener Anästhesie sowie ein Patientenzimmer mit zwei Betten zur Verfügung. Bei größeren Eingriffen, beispielsweise Bauchstraffungen oder Brustvergrößerung oder -verkleinerung arbeiten wir eng mit unseren kooperierenden Kliniken in Burg und Neindorf bei Oschersleben zusammen“, so Dr. Altmann weiter. Gemeinsam mit mehreren erfahrenen medizinischen Fachangestellten sind sie wochentags von 8 Uhr bis 16 Uhr unter (0391) 73 46 892 zu erreichen.

Mehr Informationen

Sprechzeiten:
Montag 08:00 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag 08:00 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch 08:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Nutzen Sie unsere Termin-Hotline:
montags bis freitags, 8 Uhr bis 14 Uhr
T (03921) 96 3333
Mail: termine.mvzsa@helios-gesundheit.de

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit rund 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland und in Spanien (Quirónsalud). Rund 17 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2017 erzielte das Unternehmen in beiden Ländern einen Gesamtumsatz von 8,7 Milliarden Euro.

In Deutschland verfügt Helios über 87 Kliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), und zehn Präventionszentren. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon vier Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 66.000  Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund  6,1 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 45 Kliniken, 55 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden hier rund 11,6 Millionen Patienten behandelt, davon 11,2 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 32.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Helios Deutschland und Spanien gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt

Caterin Schmidt

Regionalleitung Ambulantes Marketing Region Ost, Standortleitung Helios Bördeklinik
Caterin Schmidt

E-Mail

Telefon

(03949) 935 203