Neue Expertin in der Praxis für Plastische Chirurgie Magdeburg
Pressemitteilung

Neue Expertin in der Praxis für Plastische Chirurgie Magdeburg

Magdeburg

Mit Dr. med. Silke Altmann begrüßte das Team der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Magdeburg kürzlich eine Expertin in der Schönheits- und Handchirurgie. Die Fachärztin bringt ihre langjährige Erfahrung aus dem Universitätsklinikum Magdeburg mit und steht Patienten gemeinsam mit ihrem ärztlichen Kollegen Dr. med. Bchar Ibrahim nun beratend und behandelnd zur Seite.

„Ich freue mich sehr auf meine Arbeit in der Praxis. In den vergangenen 18 Jahren, davon allein zehn Jahre als Leitende Oberärztin, war ich in der Klinik für Plastische-, Ästhetische und Handchirurgie im Universitätsklinikum Magdeburg tätig. Die Erfahrung, die ich dort sammeln konnte, möchte ich nun in der Praxis nutzen, um Patienten zu helfen“, so Dr. med. Silke Altmann. Gemeinsam mit ihrem ärztlichen Kollegen Dr. med. Bchar Ibrahim bietet die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit der Zusatzbezeichnung Handchirurgie in der Praxis das gesamte Spektrum der im Volksmund als „Schönheitschirurgie“ bezeichneten plastischen Chirurgie an. Von der Lidstraffung über die Fettabsaugung bis zur Brustvergrößerung – beide Fachärzte verfügen über langjährige Erfahrung in ihrem Bereich. Durch die Zusatzbezeichnung Handchirurgie ist Dr. Altmann auch in der Versorgung von Hand- und Handgelenkserkrankungen wie dem Karpaltunnelsyndrom erfahren.

Vorstellung und Kennenlernen für niedergelassene Ärzte

„Der enge Kontakt zu meinen ärztlichen Kolleginnen und Kollegen in den Praxen der Region ist mir sehr wichtig. Aus diesem Grund lade ich alle Niedergelassenen sehr herzlich ein, unsere Praxis und mich am 13. Dezember um 17 Uhr kennenzulernen“, freut sich Dr. Silke Altmann. Gemeinsam mit Dr. Bchar Ibrahim und ihrem Vorgänger Dr. med. Hans-Georg Damert empfängt sie bei einem vorweihnachtlichen Imbiss und Getränken in der Praxis in der Olvenstedter Straße. Dr. med. Hans-Georg Damert wechselte im November zurück in die Helios Bördeklinik, wo er als Chefarzt der Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie auch weiterhin für stationäre Patienten zur Verfügung steht. Das Praxisteam bittet Interessierte um Anmeldung unter (0391) 73 46 891.

Sprechstunden Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Montag: 08:00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr            
Dienstag: 08:00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr            
Mittwoch: 08:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr            
Freitag: 08:00 – 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Caterin Schmidt

Regionalleitung Ambulantes Marketing Region Ost, Standortleitung Helios Bördeklinik
Caterin Schmidt

E-Mail

Telefon

(03949) 935 203

Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die Helios Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. 15 Millionen Patienten entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios.

In Deutschland verfügt Helios über 111 Akut- und Rehabilitationskliniken, 89 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 17 Präventionszentren und 12 Pflegeeinrichtungen. Jährlich werden in Deutschland rund 5,2 Millionen Patienten behandelt, davon 3,9 Millionen ambulant. Helios beschäftigt in Deutschland mehr als 73.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. Helios ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

Quirónsalud betreibt in Spanien 43 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Jährlich werden in Spanien über 9,7 Millionen Patienten behandelt, davon 9,4 Millionen ambulant. Quirónsalud beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

Helios und Quirónsalud gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius.