Pinktober 2022: Das Brustzentrum Wuppertal informiert und lädt zum Kino-Event ein

Pinktober 2022: Das Brustzentrum Wuppertal informiert und lädt zum Kino-Event ein

Wuppertal

Informationen und Veranstaltungen rund um das Thema Brustkrebs – das ist das Ziel des alljährlichen weltweiten Brustkrebsmonats, auch bekannt als „Pinktober“.

Die Vortragsreihe startet in diesem Jahr am 12.10. mit einem Hybrid-Vortrag unter dem Titel „Tag des offenen Brustzentrums“. Eine virtuelle Reise durch die Behandlungsstationen wird mit Erfahrungsberichten einiger betroffener Patientinnen live erklärt. Die Veranstaltung findet im Helios Bildungszentrum an der Sanderstraße 163 statt oder kann per Skype-Link besucht werden, der mit der Anmeldebestätigung verschickt wird.

Am 19.10. referieren die Oberärztinnen Steffi Marzotko und Dr. Bianca Böning zum Thema „Komplementärmedizin in der Krebsbehandlung“. Diese Veranstaltung ist als Präsenztermin geplant und findet im Hörsaal der Pathologie am Helios Universitätsklinikums Wuppertal statt. Der Zuweg erfolgt von der Sanderstraße aus, rechts hinter dem Gebäude der Stiftung Tannenhof, Sanderstraße 161.

Ein Kochkurs für Patientinnen rund um gesunde Küche findet am 22.10 im CO16 in Elberfeld statt.

Waren in den letzten Jahren „Pink-Shoes“-Aktionen rund um den Laurentiusplatz und die Friedrich-Ebert-Straße veranstaltet worden, um viel öffentliche Aufmerksamkeit auf das so wichtige Thema Brustkrebs zu lenken, so findet in diesem Jahr das zentrale Event im Kino statt: am 26.10. ab 16 Uhr kommen im Rex-Kino am Kipdorf 29 in Elberfeld alle beteiligten Expert:innen zusammen und geben Einblick in Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung . Prävention ist ein ebenso wichtiges Thema, daher wird die Selbstuntersuchung der Brust gezeigt und zur Vorsorgeuntersuchung (Mammografie) informiert. Professorin Vesna Bjelic-Radisic, die Leiterin des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Brustzentrums an der Helios Landesfrauenklinik wird mit ihrem Team vor Ort sein, zudem das Team des Brustzentrums des Agaplesion Bethesda-Krankenhauses, aber auch viele interne und externe Kooperationsparter:innen wie Sanitätshäuser und Physiotherapeut:innen. Sie können alle Fragen rund um die Erkrankung kompetent beantworten.

Der Nachmittag soll aber nicht nur medizinische Fragen klären. Das Event soll einfach Spaß machen und einen persönlichen Rahmen bieten. Die Fotografin Claudia Regge wird vor Ort sein und Fotos von den Gästen machen – kommen Sie doch mit der besten Freundin und nehmen Sie ein Bild von Ihnen beiden direkt mit nach Hause! Die Künstlerin Andrea Raak wird ebenfalls vor Ort sein und einige ihrer Werke zum Thema „Weiblichkeit“ präsentieren. Sie hat ein Objekt dem Förderverein „Grazie e.V.“ gespendet, der diese Veranstaltung ausrichtet. Das Werk wird vor Ort meistbietend versteigert, der Erlös kommt über den Förderverein Projekten zugute, die sich mit der Weiterbetreuung außerhalb der medizinischen Behandlung beschäftigen, wie zum Beispiel Schminkkurse.

Um 17.30 Uhr startet dann der Kino-Klassiker „Grüne Tomaten“, zu dem die Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung eingeladen sind. Ab und zu ins Kino zu gehen gehört eben auch zu den Dingen, mit denen man sich etwas Gutes tun kann – und das ist ein wichtiger Aspekt in der Krebstherapie und -vorsorge! Um Anmeldung für alle Veranstaltungen wird gebeten unter wup-kommunikation@helios-gesundheit.de