Mission digitales Krankenhaus: Helios startet neues Patientenportal
Pressemitteilung

Mission digitales Krankenhaus: Helios startet neues Patientenportal

Berlin

Patienten, die bei Helios behandelt werden, können künftig ihre medizinischen Dokumente wie Arztbriefe, Befunde oder auch Laborwerte über ein digitales Portal abrufen.

Seit diesem Jahr bindet das Unternehmen sukzessive seine 86 Kliniken, 126 Medizinischen Versorgungszentren und 8 Präventionszentren technisch an die neue digitale Plattform an: das Helios Patientenportal.

Schnell, flexibel, online – mit dem Start des Patientenportals geht Helios als Vorreiter der Digitalisierung in Krankenhäusern einen wichtigen Schritt Richtung Zukunft. Ein großer Teil der Medizinischen Versorgungszentren von Helios sind bereits seit Anfang 2019 an die Online-Terminbuchungsfunktion des Portals angebunden. Nun ist das Digital-Projekt auch in neun Helios Kliniken gestartet. Über die Plattform können Patienten medizinische Dokumente wie Arztbriefe online abrufen und Termine mit Ärzten in den angebundenen ambulanten Einrichtungen vereinbaren. Eine integrierte Nachrichtenfunktion erinnert an die gespeicherten Termine. Im Laufe des kommenden Jahres wird die Terminbuchung auch innerhalb aller Helios Kliniken online möglich sein.

„Die Digitalisierung im Krankenhaus ist allgegenwärtig, sodass wir mit dem Online-Patientenportal ein grundlegendes Bedürfnis unserer Patienten erfüllen können“, sagt Franzel Simon, Vorsitzender der Helios Geschäftsführung. „Die Kommunikation zwischen Patient, Krankenhaus und niedergelassenem Arzt wird so deutlich vereinfacht und beschleunigt. Perspektivisch können unsere Patienten ihre medizinischen Unterlagen über einen Klick mit ihrem Haus- oder mit Fachärzten teilen. Die Online-Buchung für ambulante Termine wird von unseren Patienten schon heute gut angenommen“, ergänzt Simon.

Das Helios Patientenportal wird nun sukzessiv um neue Funktionen erweitert. Im Laufe des nächsten Jahres können Patienten zum Beispiel vor der geplanten Behandlung einen digitalen Anamnesebogen ausfüllen und an die Klinik senden. Zudem entwickelt Helios parallel ein Ärzteportal, über das ab 2020 auch niedergelassene Ärzte auf die Befunde ihrer Patienten digital zugreifen können. Dabei entscheidet der Patient selbst, mit welchem Arzt er seine Gesundheitsdaten teilen möchte.

So können Patienten das Online-Portal nutzen:

1.    Unter https://patienten.helios-gesundheit.de/ können Patienten sich im Helios Patientenportal registrieren und unmittelbar danach die Online-Terminbuchung (www.helios-gesundheit.de/terminbuchung) nutzen.

2.    Sobald der Nutzer in einer der angebundenen Helios Einrichtungen behandelt wird, erhält er einen PIN-Brief, mit dem er das Portal freischaltet.

3.    Der Login des Patienten und der Abruf seiner sensiblen Gesundheitsdaten ist über ein Passwort und zusätzlich über die Helios Safe App geschützt. Die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung garantiert, dass nur der Patient selbst Zugriff auf seine Gesundheitsdaten hat.

Constanze von der Schulenburg

Unternehmenssprecherin
Constanze von der Schulenburg

E-Mail

Telefon

030 521321522