Kostenloser Nahverkehr für Helios in Schwerin

Kostenloser Nahverkehr für Helios in Schwerin

Schwerin

Mit dem Bus zur Arbeit oder mit der Straßenbahn am Wochenende in die Stadt – für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Helios Kliniken Schwerin ist das ab 2020 kostenlos möglich.

Klinikgeschäftsführer Daniel Dellmann legte zum Ende des Jahres noch ein kleines Geschenk unter den Weihnachtsbaum. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Helios Kliniken Schwerin können ab Januar kostenlos mit dem öffentlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt fahren. Doch auch außerhalb des Stadtgebiets gibt es Vergünstigungen. Für Fahrten in der Zone 2 muss lediglich die Differenz bezahlt werden.

Für Dellmann war es wichtig, dass er den Angestellten im Haus eine Alternative bieten konnte zum täglichen Berufsverkehr, die auch der Umwelt zugutekommt. Da passte die Straßenbahnhaltestelle direkt vorm Haus perfekt ins Bild. Er ging auf Wilfried Eisenberg zu, den Geschäftsführer des Schweriner Nahverkehrs, der für eine Kooperation grünes Licht gab. Ein weiterer möglicher Vorteil: Der Parkplatz auf dem Gelände ist meistens überfüllt. Patienten und Besucher nutzen diesen ebenfalls. Diese Situation wird sich nun hoffentlich ebenfalls entspannen.

Dellmann und Eisenberg wollten aber nicht nur den Weg zur Arbeit für die Helios Mitarbeitenden attraktiver machen. Sie können die Busse und Bahnen generell mit dem Jobticket nutzen – auch am Wochenende. Dann kann sogar die Familie kostenlos mitfahren.

Patrick Hoppe

Referent Unternehmenskommunikation
Patrick Hoppe

Telefon

0385 520 3863