Information zum Baugruben-Vorfall

Information zum Baugruben-Vorfall

Bonn

Auf dem Klinikgelände ist am Morgen des 12.01.2022 eine Mitarbeiterin verunfallt und in eine Baugrube seitlich vom Verwaltungsgebäude gestürzt. Personal des Klinikums, Rettungskräfte und die Feuerwehr waren umgehend vor Ort. Die Mitarbeiterin ist nach einer Erstversorgung in unserer Notaufnahme am Morgen als Vorsichtsmaßnahme stationär aufgenommen worden. Sie ist den Umständen entsprechend wohl auf. Entgegen einiger Mediendarstellungen handelt es sich bei der Mitarbeiterin nicht um eine Rollstuhlfahrerin. 

Die circa drei Meter tiefe Baugrube ist seit Errichtung im Sommer letzten Jahres durch Bausicherungsmaßnahmen wie Bauzäune umfassend abgesperrt. Wir bedauern den Vorfall und haben umgehende Prüfungsmaßnahmen diesbezüglich eingeleitet. Wir verstärken noch einmal die Kennzeichnung und Sicherung der Baustellen auf unserem Gelände und haben im Haus erneut darauf hingewiesen, dass die abgesperrten Baubereiche nicht von Unbefugten betreten werden dürfen.