Helios testet Passagiere von Hapag-Lloyd
Sicher an Bord

Helios testet Passagiere von Hapag-Lloyd

Berlin

Kooperation auch mit Hapag-Lloyd Cruises zur Testung von Schiffsreisenden: Für Passagiere des Kreuzfahrtunternehmens Hapag-Lloyd Cruises bieten die Helios Kliniken einen kostenfreien Corona-Test an. Bei allen Kreuzfahrten von Hapag-Lloyd Cruises mit Reisestart ab Mitte September ist für Passagiere ein negativer Corona-Test Voraussetzung dafür, die Reise anzutreten. Erst in der vergangenen Woche hatte Helios eine entsprechende Vereinbarung zur Testung von Kreuzfahrt-Passagieren auch mit TUI Cruises geschlossen.

Wer bei Hapag-Lloyd Cruises eine Kreuzfahrt mit Reisestart ab dem 15. September gebucht hat, kann sich zwei bis drei Tage vor Reisebeginn an den entsprechend vorgegebenen Tagen ohne Voranmeldung und kostenfrei in einer Helios Klinik testen lassen. „Wir freuen uns, dass wir auch Hapag-Lloyd Cruises unsere umfangreiche Expertise im Umgang mit der PCR-Testung anbieten können. Mit unserem großen Kliniknetzwerk können sich die Passagiere heimatnah testen lassen und so von unserem großen Netzwerk profitieren“, sagte Helios Geschäftsführer (COO) Enrico Jensch. Die Testungen werden durch ein umfangreiches Hygiene-Maßnahmenpaket des Reiseanbieters an Bord der Schiffe ergänzt.

„Wir freuen uns über diese Kooperation mit den Helios Kliniken. Sie stellt einen wertvollen neuen Bestandteil unseres bereits sehr umfassenden Präventionskonzeptes dar, welches wir stetig und mit Blick auf die dynamische Entwicklung aktualisieren“, so Karl J. Pojer, CEO von Hapag-Lloyd Cruises.

Helios bietet neben der Akutmedizin auch zahlreiche Services für Unternehmen rund um das Thema Prävention an. Die Helios Arbeitsmedizin und die Helios Prevention Center (HPC) sind kompetente Partner für Unternehmen, die die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv fördern und erhalten möchten.