Helios St. Josefs-Hospital Bochum-Linden ab Dezember unter neuer Leitung

Helios St. Josefs-Hospital Bochum-Linden ab Dezember unter neuer Leitung

Bochum

Claudia Meßthaler übernimmt zum 1. Dezember 2018 die Klinikgeschäftsführung des Helios St. Josefs-Hospitals Bochum-Linden. In gleicher Position leitet sie auch weiterhin das Management der Helios Rhein Klinik in Duisburg-Beeckerwerth. Die 30-Jährige folgt auf Birger Meßthaler, der das Haus seit März 2018 zusätzlich zu seiner Verantwortung für das Helios Klinikum Niederberg führt.

Vor eineinhalb Jahren hat Claudia Meßthaler die Klinikgeschäftsführung der Helios Rhein Klinik Duisburg übernommen. Jetzt kommt mit der Leitung des Helios St. Josefs-Hospitals Bochum-Linden eine zusätzliche Aufgabe auf die gebürtige Thüringerin zu, der sie sich gerne stellt: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Bochum und darauf, meine Erfahrungen neben der Rehabilitation auch wieder in den Akutbereich einzubringen.“ Zu Helios kam Claudia Meßthaler 2013 über das Trainee-Programm. Ihre Managementerfahrungen sammelte sie als Assistentin, auch in leitender Funktion, an verschiedenen Klinikstandorten deutschlandweit. In Duisburg setzt die studierte Betriebswirtin seit August 2017 wichtige Impulse, um die Klinik als regionalen Anbieter für Rehabilitation erfolgreich zu positionieren. Schon in den Jahren davor sammelte sie vielfältige Einblicke in den Gesundheitssektor, unter anderem bei der Carl Zeiss AG in Prag und Bayer Healthcare in Südkorea. Den Ausgleich zum Klinikalltag findet die Sportbegeisterte vor allem an der
frischen Luft, etwa beim Rennradfahren, Wandern und Skifahren. „Mit Claudia Meßthaler konnten wir für das Helios St. Josefs-Hospital Bochum-Linden eine versierte und hochengagierte Kollegin gewinnen. Ein nahtloser Übergang ist zudem sichergestellt, da mit der Weitergabe von Birger Meßthaler an seine Frau die Verantwortung quasi in der Familie bleibt“, freut sich Regionalgeschäftsführer Reiner Micholka.