Helios Klinik Rottweil schränkt Besuche auf 2G+ ein

Rottweil

Aufgrund der vierten Pandemiewelle werden die Besuche in der Helios Klinik Rottweil ab sofort weiter eingeschränkt.

Die Besuchszeiten im Helios Klinikum Rottweil sind weiterhin in einem Zeitfenster von 14:00– 17:00 Uhr möglich. Die dynamische Pandemieentwicklung hat dazu geführt, dass laut  Infektionsschutzgesetz (§ 28b Abs. 2 IfSG) zum Schutz der Mitarbeiter:innen, Patient:innen und deren Angehörigen ab Donnerstag, 25.11.2021, in der Helios Klinik Rottweil die 2G+ Regelung gilt: Nur geimpfte und/oder genesene Personen dürfen zu Besuch kommen und müssen einen Antigen-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Die Klinik bietet den Besuchern an, sich direkt am Haupteingange einem Antigen-Schnelltest zu unterziehen. Grundsätzlich ist nur noch ein Besucher:in pro Tag erlaubt. Der Besuch ist außerdem nur mit einer FFP2-Maske möglich. Die bekannten AHA-Regelungen greifen natürlich weiterhin.
Operationen für die keine medizinische Dringlichkeit besteht, werden bis auf weiteres verschoben. Das gilt auch für endoskopische Eingriffe, wie eine Darmspiegelung.

Weiterhin bleiben die Ausnahmeregelungen für Palliativpatienten nach Rücksprache mit dem zuständigen Arzt bestehen. Auch zur Entbindung kann selbstverständlich der Partner oder eine andere Begleitperson unter Einhaltung der 2G+ Regelung mitkommen.